Köln empfängt Frankfurt

My home is my Stadion

SID
Samstag, 23.08.2008 | 12:39 Uhr
Fußball, Bundesliga, 1. FC Köln, Christoph Daum
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Köln - 18 Jahre nach seinem letzten Bundesliga-Auftritt in Köln kehrt Christoph Daum als FC-Cheftrainer ins Rhein-Energie-Stadion zurück. Vor der Partie gegen Eintracht Frankfurt (So., 17.00 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) will der Coach des 1. FC Köln mit seinem Team den ersten Sieg in der noch jungen Saison einfahren.

"Wir wollen unser Stadion wieder zu einer Festung machen", sagte Daum und hofft dabei auf die lautstarke Unterstützung der 50.000 Zuschauer.

Allerdings muss Daum sein Team nach der 1:2-Auftaktniederlage beim VfL Wolfsburg wieder umbauen.

Für den für drei Spiele gesperrten Pierre Wome soll Miso Brecko die Position des Linksverteidigers übernehmen. Auf den freien Platz im Mittelfeld könnte dann Nemanja Vucicevic rücken.

Seit 14 Jahren ohne Sieg

Daum warnte davor, die Frankfurter nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen Hertha BSC auf die leichte Schulter zu nehmen.

"Die Mannschaft wird geschlossen und kompakt auftreten. Das wird für uns eine ganz enge Kiste", sagte der FC-Coach. Der letzte Sieg der Hessen in Köln liegt jedoch schon 14 Jahre zurück.

Fenin in der Startelf?

Frankfurts Trainer Friedhelm Funkel, der von Februar 2002 bis Oktober 2003 beim 1. FC Köln unter Vertrag stand, plant einige personelle Veränderungen.

Eventuell erhält der Tscheche Martin Fenin im Angriff eine Chance für den zuletzt enttäuschenden Nikos Liberopoulos. "Wir müssen ein viel besseres Spiel und viel weniger Fehler machen, vor allem in der Defensive", sagte Funkel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung