Freitag, 29.08.2008

Bundesliga

Die Samstagsspiele im Überblick

Nach der Betriebsamkeit auf dem Transfermarkt stehen am dritten Spieltag der Bundesliga vor allem die Last-Minute-Verpflichtungen im Blickpunkt.

Jansen, HSV; Bundesliga, Fußball
© Getty

Die Samstagsspiele im Überblick: (Live ab 15.15 Uhr im SPOX-TICKER)

FC Schalke 04 - VfL Bochum

Von der Aufbruchstimmung ist wenig geblieben. Nur ein Heimsieg im Derby gegen Bochum kann "auf Schalke" den Schmerz über das Aus in der Champions-League-Qualifikation bei Atletico Madrid lindern. Die Vorzeichen sind gut: In der vorigen Saison gewann Schalke beide Spiele gegen den VfL zu Null.

Allerdings muss der Vorjahres-Dritte weiter auf Neuer, Engelaar und voraussichtlich auch Farfan verzichten. Beim VfL sitzen Pfertzel und Ono wohl auf der Bank. (Heimbilanz: 17-4-6, 48:37 Tore)

VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt

Die Zahlen sprechen für einen deutlichen Heimsieg der Wolfsburger. Immerhin ist das Team von Trainer Magath seit sieben Spielen ungeschlagen. Dagegen setzt sich bei den Hessen der Negativ-Trend auch in der neuen Saison fort: Sie gewannen nur eines der letzten zehn Spiele.

Nach abgelaufener Rotsperre gibt VfL-Angreifer Grafite sein Saison-Debüt. Offen bleibt, wer an der Seite des Brasilianers stürmt. Bei der holprig gestarteten Eintracht fehlen Meier und Pröll. (Heimbilanz: 5-2-0, 12:4 Tore)

Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim

Nach seinem Traumstart ist Aufsteiger Hoffenheim in aller Munde. "Die sind so stark", urteilte Bayer-Trainer Labbadia. Er warnte seine Profis davor, die jüngsten Erfolge des Gegners als Zufall abzutun.

Der Spitzenreiter tritt erneut ohne Ibertsberger und den Olympia- Zweiten Obasi an, der mit einem Faserriss (Schienbein) aus Peking zurückkehrte. Die einzige Pflichtspielpartie beider Teams fand im DFB-Pokal 2003/04 statt, die der damalige Regionalligist 3:2 gewann. (Heimbilanz: - )

Energie Cottbus - Borussia Dortmund

Fünf Spiele, fünf Siege - die makellose Bilanz in Cottbus macht der Borussia trotz der langen Verletztenliste Mut. Auch ohne Frei, Tinga und Weidenfeller will der BVB die Erfolgsstory in der Lausitz fortsetzen. Ein Debüt von Neuzugang Lee wird es nach Aussage von Trainer Klopp nicht geben.

Für Energie wird viel davon abhängen, ob die Sturmflaute zu Ende geht: Bisher gelang noch kein Saisontreffer. Ziebig ist gesperrt, Cagdas rückt auf die linke Abwehrseite. (Heimbilanz: 0-0-5, 3:15 Tore)

Arminia Bielefeld - Hamburger SV

Drei Last-Minute-Transfers sollen Hamburg den Weg in die Champions League weisen. Allerdings wird in Bielefeld voraussichtlich nur der vom FC Bayern verpflichtete Jansen auflaufen. Ein Einsatz der Brasilianer Silva und Neves gilt als eher unwahrscheinlich.

Der HSV hat allen Grund zur Zuversicht: Er verlor keines der letzten sieben Spiele gegen Bielefeld. Die Arminia muss ohne Fernandez und Mijatovic auskommen, der Einsatz von Lamey ist fraglich. (Heimbilanz: 4-6-6, 20:21 Tore)

Borussia Mönchengladbach - Weder Bremen

Mit dem ersten Saisoneinsatz von Diego will Bremen die Negativserie in Mönchengladbach beenden. Der Brasilianer wird vier Tage nach seiner Rückkehr aus China wohl in der Startelf stehen. Mertesacker und Hunt sind nicht dabei, Niemeyer ist fraglich.

Der Aufsteiger wartet im Oberhaus seit elf Partien auf einen Sieg und ist das einzige Team seit Saisonstart ohne Punktgewinn. Nach dem Fehlstart plant Trainer Luhukay Umstellungen. (Heimbilanz: 22-7-10, 79:50 Tore)

Alle Infos zur Bundesliga im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.