Bundesliga

Borussia Dortmund mit Jahresverlust

SID
Donnerstag, 21.08.2008 | 22:43 Uhr
bundesliga, dortmund, logo
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Dortmund - Borussia Dortmund hat das vergangene Geschäftsjahr mit roten Zahlen abgeschlossen. Der Konzernverlust in dem Ende Juni abgeschlossenen Jahr 2007/08 betrug nach vorläufigen Zahlen 3,9 Millionen Euro, berichtete die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA.

Im Geschäftsjahr davon hatte der börsennotierte Fußballverein einen Gewinn von 10,1 Millionen Euro ausgewiesen. Grund für den Verlust seien vor allem erhöhte Abschreibungen auf das Stadion sowie die Auflösung von Provisionszahlungen im Zusammenhang mit der Ablösung eines Kreditvertrages.

Vor Zinsen und Steuern (EBIT) gab es einen Gewinn von 5,4 Millionen Euro (Vorjahr 15,6 Mio Euro). Der Konzernumsatz stieg um 10,8 Prozent auf 107,6 Millionen Euro.

DFB-Pokal sei Dank

Das Unternehmen begründete den gestiegenen Umsatz vor allem mit Erfolgen im DFB-Pokal. Die Personalaufwendungen stiegen um fast ein Viertel auf 42,5 Millionen Euro.

Ursache seien die Verstärkung des Lizenzspielerkaders sowie Prämien. Am 22. August will Borussia bei einer Bilanzpressekonferenz über die Zahlen informieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung