Donnerstag, 21.08.2008

Bundesliga

Borussia Dortmund mit Jahresverlust

Dortmund - Borussia Dortmund hat das vergangene Geschäftsjahr mit roten Zahlen abgeschlossen. Der Konzernverlust in dem Ende Juni abgeschlossenen Jahr 2007/08 betrug nach vorläufigen Zahlen 3,9 Millionen Euro, berichtete die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA.

bundesliga, dortmund, logo
© DPA

Im Geschäftsjahr davon hatte der börsennotierte Fußballverein einen Gewinn von 10,1 Millionen Euro ausgewiesen. Grund für den Verlust seien vor allem erhöhte Abschreibungen auf das Stadion sowie die Auflösung von Provisionszahlungen im Zusammenhang mit der Ablösung eines Kreditvertrages.

Vor Zinsen und Steuern (EBIT) gab es einen Gewinn von 5,4 Millionen Euro (Vorjahr 15,6 Mio Euro). Der Konzernumsatz stieg um 10,8 Prozent auf 107,6 Millionen Euro.

DFB-Pokal sei Dank

Das Unternehmen begründete den gestiegenen Umsatz vor allem mit Erfolgen im DFB-Pokal. Die Personalaufwendungen stiegen um fast ein Viertel auf 42,5 Millionen Euro.

Ursache seien die Verstärkung des Lizenzspielerkaders sowie Prämien. Am 22. August will Borussia bei einer Bilanzpressekonferenz über die Zahlen informieren.


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.