Freitag, 01.08.2008

Wechselbörse Bundesliga

Gladbach will Lamah

München - Ein Lamah für die Fohlen? Borussia Mönchengladbach sucht weiter nach einem Stürmer und hat im nahen Belgien einen geeigneten Kandidaten gefunden.

Lamah
© Imago

Roland Lamah (Bild) vom RSC Anderlecht soll dem Aufsteiger angeblich zwischen 2,5 und 3 Millionen Euro wert sein.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

31 Spiele, 18 Scorerpunkte 

Der 20-Jährige war vom belgischen Rekordmeister letzte Saison an den holländischen Erstligisten Roda Kerkrade ausgeliehen und sorgte dort für Furore.

In 31 Spielen machte der U-21-Nationalspieler 18 Scorerpunkte (12 Tore, 6 Assists) und sollte eigentlich in Kerkrade bleiben. Den Holländern war Lamah allerdings zu teuer.

Jetzt ist - neben den Spaniern von CA Osasuna - also Mönchengladbach interessiert. "Wir haben mit dem Spieler und seinem Verein gesprochen", bestätigte Sportdirektor Christian Ziege. "Roland kommt meist von der linken Seite, ist sehr schnell, beidfüßig und besitzt unheimlich viel Potenzial", zählt Ziege die Vorzüge des in der Elfenbeinküste geborenen Stürmers auf.

Ziege sehr zuversichtlich

Anderlecht will seinem Talent, sollte die Ablöse stimmen, jedenfalls keine Steine in den Weg legen.

"Grundsätzlich ist es so, dass, wenn alle drei Parteien wollen, ein Transfer in den meisten Fällen auch klappt", ist sich Ziege sicher. "Wir haben mit Roland gesprochen. Jetzt machen wir uns unsere Gedanken und er ebenfalls. Dann wird sich zeigen, ob er kommt oder nicht."

Bajrami auch ein Thema

Sollte der Transfer doch nicht klappen, hat die Borussia offenbar auch schon eine Alternative im Auge: Emir Bajrami vom schwedischen Erstligisten IF Elfsborg.

Der U-21-Nationalspieler soll nach Informationen der Zeitung "Expressen" von Gladbachs Scouts im Spiel gegen IFK Norrköping beobachtet worden sein.

Mit Bayer Leverkusen und dem FC Parma stünden aber auch schon namhafte Konkurrenten bereit.

Zudem hatte der Spieler jüngst noch fest versprochen, bei Elfsborg bleiben zu wollen.

HSV sucht in Frankreich

Nach der Absage von Lyons Kim Källström, der beim französischen Serienmeister bleiben will, sucht der Hamburger SV weiter in der Ligue 1 nach Verstärkungen.

Laut der Zeitung "Le Parisien" sollen die Hamburger an Jeremy Clement (Steckbrief) von Paris Saint-Germain interessiert sein.

Allerdings werden einem Wechsel des 24-jährigen Mittelfeldspielers von der Seine an die Elbe wenig Chancen eingeräumt.

Clement hat erst vor kurzem seinen Vertrag bei PSG bis 2012 verlängert.

Bundesliga 1 Sommerpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB Gladbach Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Köln BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC Hoffenheim

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Matthias Ostrzolek beendete die Saison beim Hamburger SV mit 24 Einsätzen

Medien: Ostrzolek nach Hannover

Kevin Wimmer stieg mit dem 1. FC Köln in die Bundesliga auf

Wimmer-Rückkehr zu Köln?

Neven Subotic spielte in der Rückrunde beim 1. FC Köln

Medien: Subotic will zum HSV


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.