Premiere-Stimmen des 2. Spieltags

"Das ist eine Katastrophe"

SID
Sonntag, 24.08.2008 | 23:01 Uhr
Bochum, Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

München - Während Wolfsburg-Coach Felix Magath trotz der Aufholjagd seiner Mannschaft nicht zufrieden war, zeigte sich Kölns Trainer Christoph Daum trotz der verspielten Führung zuversichtlich.

Die Premiere-Stimmen zum 2. Spieltag: 

Felix Magath (Trainer VfL Wolfsburg) nach dem 2:2 in Bochum: "Ich ordne das Spiel als Punktverlust ein und nicht als Punktgewinn. Wir haben zu klare Torchancen in der zweiten Halbzeit gehabt, als dass ich jetzt mit dem Unentschieden zufrieden sein könnte." Weiter: "Wir hätten aggressiver verteidigen müssen, da waren wir zu harmlos. VfL Bochum war viel stärker in den Zweikämpfen und hat deswegen in der ersten Halbzeit überlegen gespielt."

Paul Freier (VfL Bochum) über seine Rückkehr in das Bochumer Stadion: "Es war sehr schön, gerade weil ich in der Vorbereitung die Spiele nicht mitmachen durfte. Ich hab mich riesig gefreut, hier im Ruhrstadion vor den Fans zu spielen. Leider war es unglücklich, dass wir das 2:0 abgegeben haben und trotzdem noch 2:2 gespielt haben. Das war schade, denn eigentlich wollten wir den Fans den Sieg schenken."     

Miso Brecko (1. FC Köln): "Dieses Spiel mussten wir ganz klar gewinnen. Wir haben 1:0 über lange Zeit gespielt und es kann nicht sein, dass wir noch das 1:1 bekommen. Das ist eine Katastrophe!"   

Christoph Daum (Trainer 1. FC Köln) nach dem 1:1 gegen Eintracht Frankfurt: "Wenn ich mich richtig erinnere, haben die Frankfurter eine hervorragende Torsituation herausgespielt. Die haben sie hervorragend erzielt." Weiter über die eigene Leistung: „Wir sind auf einem ganz guten Weg, ich bin zuversichtlich. Und die Mannschaft hat auch über weite Strecken überzeugt."

Ioannis Amanatidis (Eintracht Frankfurt) nach dem 1:1 in Köln: "Wenn man so ein Spiel abliefert und dann noch einen Punkt holt, dann dürfen wir schon zufrieden sein. Darüber hinaus gibt es nicht wenige Höhepunkte in dem Spiel, mit denen wir zufrieden sein können."

Marvin Matip (1. FC Köln) über den aktuellen Punktestand und die kommenden Spiele der Kölner: "Ich glaube, dass wir gegen Karlsruhe gewinnen. Dann haben wir vier Punkte auf dem Konto und dann sollen die Bayern erstmal kommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung