Donnerstag, 28.08.2008

News und Gerüchte

Wolfsburg: Einer geht noch

Felix Magath juckt es wieder in den Fingern. Nachdem der VfL Wolfsburg binnen 14 Monaten bereits 50 Millionen Euro für 22 neue Spieler ausgegeben hat, plant der Big Boss noch einen letzten Angriff auf den Transfermarkt.

wolfsburg, magath
© Getty

Wie "Bild" berichtet, gilt Wolfsburgs Interesse Francisco da Silva vom brasilianischen Zweitligisten Sao Caetano. Der 20-Jährige soll angeblich für rund 2,5 Millionen Ablöse kommen.

"Der Verein macht einen Umbruch durch. Das bedeutet, dass auch im Spielerkader ein Umbruch stattfindet", rechtfertigt Magath seine ausgiebige Shopping-Tour. "Wir wollen uns schließlich oben in der Bundesliga etablieren."

Der Kader des VfL Wolfsburg

Mit da Silva würden die Wölfe sogar ein Schnäppchen landen. Denn der ursprüngliche Wunschkandidat, Rafael Sobis von Betis Sevilla, hätte stolze acht Millionen Euro gekostet. 

Hoffenheim lässt nicht locker: Aufsteiger 1899 Hoffenheim ist nach "Bild"-Informationen weiterhin am Schweizer Nationalspieler Eren Derdiyok (zum Steckbrief) vom FC Basel interessiert. Manager Jan Schindelmeister beobachtete den Angreifer erneut in der Champions-League-Qualifikation gegen Vitoria Guimaraes (2:1).

Derdiyok hatte den 2:1-Siegtreffer für den Schweizer Meister erzielt, der damit das Ticket für die Gruppenphase buchte.

Hängepartie um Conca: Hertha BSC kommt in Sachen Dario Conca nicht so wirklich voran. Selbst ein Südamerikan-Trip von Manager Dieter Hoeneß blieb vorerst erfolglos. Laut "Kicker" gestalten sich die Verhandlungen mit Fluminense Rio de Janeiro schwierig, weil der Verein derzeit im Abstiegskampf steckt und ungern auf den 25-jährigen Mittelfeldspieler verzichten würde.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.