HSV schießt Juve ab

Von SPOX
Sonntag, 03.08.2008 | 11:17 Uhr
Fussball, Bundesliga, Emirates Cup, HSV, Juventus, Olic, Ben-Hatira, Boateng
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kolkata -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

München - Der Hamburger SV hat beim Emirates Cup in London Juventus Turin mit 3:0 besiegt. Paolo Guerrero und zwei Mal Ivica Olic erzielten die Treffer.

Vor rund 40.000 Zuschauern hatten die Hamburger das Spiel über weite Strecken sicher im Griff und gingen verdient durch den Treffer von Paolo Guerrero in der 18. Minute in Führung.

Das 1:0 war gleichzeitig auch der Pausenstand. HSV-Trainer Martin Jol hatte van der Vaart wegen des Wechseltheaters mit Real Madrid das ganze Wochenende aus dem Kader gestrichen.

Doppelpack von Olic

Auch in der zweiten Hälfte knüpften die Hanseaten an die starke Leistung der ersten Halbzeit an, verpassten es aber die Entscheidung früher herbeizuführen.

Kurz vor Schluss wurde es dann noch einmal brenzlig. Turin erhöhte die Schlagzahl und forderte vom Hamburger Keeper Frank Rost ein ums andere Mal Weltklasseparaden. In der Nachspielzeit belohnten sich die Hamburger noch mit zwei Toren von Ivica Olic.

Am Vortag hatten die Hanseaten mit 1:2 gegen Real Madrid verloren. Ab dem 4. August beginnt in Hamburg die Vorbereitung auf die Pokalpartie am 9. August beim FC Ingolstadt.

Das Spiel HSV - Juventus Turin im SPOX-Spielfilm:

92. Minute: Das Spiel ist aus! Der HSV schlägt Juventus Turin verdient mit 3:0. Zwei späte Treffer von Ivica Olic und einem Tor von Paolo Guerrero machten den deutlichen Sieg perfekt. Rafael van der Vaart war nicht mit von der Partie, wurde aber ohne Probleme ersetzt. Vor allem Piotr Trochowski, Ivica Olic und Zidan konnte mehr als überzeugen.

91. Minute: TOOOR für den HSV!!! 3:0 durch Olic. Doppelschlag durch den Kroaten. Was für ein Gewaltschuss!!! Olic zieht halb-links im Strafraum ab und der Ball zappelt im Netz. Keine Chance für Juves Keeper Chimenti!

90. Minute: TOOOR für den HSV!!! 2:0 durch Ivica Olic. Der Stürmer schließt einen Konter erfolgreich ab und schiebt locker am Juve Keeper vorbei.

87. Minute: Wechsel bei beiden Teams: Beim HSV kommt Torun für Zidan. Juve muss den verletzten Molinero auswechseln. Ranieri bringt für ihn Tiago ins Spiel.

84. Minute: Nächste Gelbe Karte für Juve: Die Härte nimmt zu, nun haut Chielini dazwischen. Auch hier keine Frage, absolut vertretbar.

81. Minute: Gelbe Karte für Juventus Turin: Camoranesi senst an der Mittellinie Piotr Trochowski um. Frustfoul - absolut vertretbar!

80. Minute: Glück für den HSV! Juve erzielt durch Camoranesi den Ausgleich - aber Entwarnung, denn der Schiri entscheidet auf Abseits. Eine Fehlentscheidung!

77. Minute: Der HSV muss aufpassen. Juve erwacht! Bewährungsprobe für die Hamburger Defensive. Turin erhöht die Schlagzahl und startet einen Angriff nach dem anderen. Rost kann aber immer wieder klären. Konzentration die letzte Viertelstunde!

74. Minute: Schock für die Hamburger! Keeper Rost schmeißt sich mit vollem Einsatz in einen Angriff der Turiner hinein und bleibt liegen. "Auf ihn können wir nicht verzichten", so HSV-Coach Martin Jol. Aber Rost steht wieder und humpelt leicht. Entwarnung für alle HSV-Fans!

72. Minute: Auch die Alte Dame wechselt: Poulsen verlässt den Platz, Iaquinta kommt rein.

70. Minute: Erneuter Wechsel bei den Hamburgern: Jarolim geht raus, Ben-Hatira kommt rein.

65. Minute: Wechsel beim HSV: Guerrero verlässt den Platz, für ihn kommt nun Aogo ins Spiel.

58. Minute: Und schon wieder eine Strafraum-Aktion: Amauri bringt den Ball aus kurzer Distanz auf das Tor von Rost, der kann mit einer klasse Parade den Ausgleich verhindern.

57. Minute: Jetzt geht's hier richtig rund. Beide Mannschaften spielen nun mit offenem Visier. Zunächst vergibt Hasan Salihamdzic eine Riesen-Konterchance allein vor dem Tor weil ihm der Ball verspringt. Dann läuft im Gegenzug Olic allein auf Juves Keeper zu und schiebt den Ball am Kasten vorbei - da war definitv mehr drin!

56. Minute: Wechsel bei Juve: Chiellini ersetzt Knezevic.

55. Minute: Nächste gute Chance für den HSV: Guerrero setzt sich im Strafraum halb-rechts gegen Legrottaglie durch und zieht in die Mitte. Der Schuss wird von Knezevic geblockt. Der Juve-Verteidiger muss verletzt ausgewchselt werden.

50. Minute: Erneute Kontermöglichkeit für den HSV: Weiter Ball nach vorne. Zidan ersprintet ihn sich und legt ihn gegen zwei Juve-Verteidiger quer. Turins Knezevic kann aber vor Guerrero klären.

46. Minute: Wechsel beim HSV: Putsilo kommt für de Jong.

46. Minute: Weiter geht es!

45. Minute: Pause in London. Der HSV führt durch das Tor von Guerrero mit 1:0. Trotz des Fehlens van der Vaarts hat der HSV das Heft des Handelns gegen Juventus Turin in der Hand. Die Führung zur Pause ist absolut verdient.

44. Minute: Kurz vor der Pause erneut eine gute Chance für die Hamburger. Guerrero spielt den Ball an drei Turiner-Verteidigern vorbei auf Olic. Der legt den Ball quer auf Zidan. Der Schuss geht knapp übers Tor.

30. Minute: Oh Mann, was für eine Riesen-Chance für den HSV. Jetzt geht's rund! Zunächst eine 3:1-Situation für den HSV nach einem Konter, die aber äußerst dürftig ausgespielt wird, dann die anschließende Ecke bei der die Turiner den Ball nicht wegkriegen. Zidan schnappt sich die Kugel und stolpert durch den Juve-Strafraum. Der Ball landet knapp neben dem Tor.

18. Minute: TOOOR für den HSV!!! Boateng schlägt einen weiter Ball nach vorne in den Strafraum von Juve. Guerrero überläuft die Turiner Verteidigung und schiebt den Ball locker zum 1:0 ins Tor.

16. Minute: Was für ein Schuss!!! Trochowski setzt sich am rechten Strafraumeck durch und zieht von halb-rechts ab. Der Ball segelt nur knapp am Tor vorbei. Tolle Chance!

10. Minute: Nächste gute Torchance für den HSV: Klasse Pass von Guerrero in den Lauf auf Sturmpartner Olic. Der zieht im Strafraum ab, aber ohne Torerfolg.

6. Minute: Trochowski mit meinem Freistoß aus gut 40 Metern. Die Abwehr kann zunächst klären, Jarolim mit einem Volley-Schuss aus 16 Metern - aber Juves Schlussmann kann klären.

15.00 Uhr: Und los geht's im Emirates Stadium!

14:55 Uhr: Die Aufstellung des HSV: Rost - Boateng, Reinhardt, Benjamin, Atouba - Zidan, de Jong, Jarolim, Trochowski - Guerrero, Olic
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung