Freitag, 29.08.2008

Sixpack zum 3. Spieltag

Die Jagd nach den Millionen

Der 3. Spieltag der Bundesliga ist für Schalke 04 auch Spieltag eins nach dem Desaster von Madrid.

Kuranyi
© Getty

Spieltag eins steht am Samstag (Sa., 15.15 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) auch für Marcell Jansen an bei seinem neuen Verein hoch im Norden.

Dazu haben wir noch zwei feurige Frankfurter und ein Dickerchen aus Bremen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen zum 3. Spieltag gibt es hier:

spielpaarung karlsruhe-koeln schalke-bochum wolfsburg-frankfurt leverkusen-hoffenheim cottbus-dortmund bielefeld-hamburg gladbach-bremen bayern-hertha stuttgart-hannover

 Arminia Bielefeld - Hamburger SV

Das Duell des Spiels: Michael Lamey gegen Marcell Jansen. Der Transfer der Woche, im Volksmund auch der "Marcell aus Gladbach", wird gegen die Arminia sein Debüt für den HSV geben und dort auf seiner linken Seite aller Voraussicht nach auf Herrn Lamey, den "Michael aus Holland", treffen. Jansens Auftritt wird sehr genau beobachtet werden. Auch SPOX wird genau hinschauen.

Die Zahl des Spiels: 7. Seit eben so vielen Spielen ist der HSV gegen Bielefeld ungeschlagen. Man kann also mit Fug und Recht von einem kleinen Bielfelder Angstgegner sprechen. Den letzten Arminen-Sieg gab's übrigens im Oktober 2002 durch zwei Tore von Momo Diabang.

Das Zitat des Spiels: "Mein Herz schlägt zu 99,999 Prozent für den HSV." (Ex-Tagesschausprecher und Ex-HSV-Stadionsprecher Jo Braun verschenkt nur 0,001 Prozent Liebe an den FC St. Pauli.)

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen

Das Duell des Spiels: Alberman, Paauwe, Levels, Callsen-Bracker, Brouwers, Daems und Heimeroth gegen Diego und Pizarro. Was wird nicht alles erwartet von Werders Südamerika-Connection.

Die Zahl des Spiels: 23. Klingt nach Michael Jordan, ist aber der Gewichtsunterschied zwischen Gladbachs "Leicht wie eine Feder" Marko Marin (zum Steckbrief) und Bremens Pummelchen Petri Pasanen (zum Steckbrief).

Das Zitat des Spiels: "Ich muss nicht unbedingt hinter den Spitzen sein. Ich kann auch links und rechts spielen." (Bremens Mesut Özil deutet Flexibilität an.)

Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim

Das Duell des Spiels: Carlos Eduardo gegen Arturo Vidal. Irgendwie hat es Bruno Labbadia hinbekommen und aus dem Red-Hot-Chilenen einen akribischen, emsigen und laufstarken Staubsauger im Mittelfeld gemacht.

Labbadia, Leverkusen, Bayer

Vidal ist immer und überall und zermürbt gegnerische Spielmacher mit seiner aggressiven Art. Zuletzt bekam Stuttgarts Jan Simak keine Schnitte.

Die Zahl des Spiels: 13. So oft ballerte Patrick Helmes in dieser Saison schon aufs gegnerische Tor (zwei Mal mit Erfolg). Ist natürlich Höchstwert der Liga.

1899-Keeper Ramasan Özcan bekam bisher nur drei Schüsschen aufs Tor (bislang ohne Gegentor). Na, der kann sich auf was gefasst machen...

Das Zitat des Spiels: "Bayer ist uns noch um Jahre voraus." (Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick)

Energie Cottbus - Borussia Dortmund

Das Duell des Spiels: Cottbus gegen die schwarze Serie. Fünf Mal war Dortmund zu Gast - fünf Mal gab es auf die Mütze. Gegen kein anderes Team hat Energie so eine verheerende Bilanz.

Die Zahl des Spiels: 12. Zentimeter. So lang ist Roman Weidenfellers Fleischwunde oberhalb des rechten Knies. Die ist jetzt wieder aufgebrochen und macht ein Comeback in Cottbus unmöglich.

Das Zitat des Spiels: "Beidfüßig, aber eher rechts stark. So wie Philipp Lahm." (BVB-Sportdirektor Michael Zorc über den neuen Linksverteidiger Young-Pyo Lee)

Schalke 04 - VfL Bochum

Das Duell des Spiels: Kevin Kuranyi gegen seine Haarpracht. Gegen Atletico Madrid war der Stürmer mehr mit seiner widerborstigen Mähne beschäftigt, als mit dem Spielgerät. Literweise Wasser verschwand in der Matte. Ein Haarband könnte helfen.

Die Zahl des Spiels: 15.000.000. Vom 15-Millionen-Euro-Spiel gegen Atletico war immer die Rede. Dieser Differenz zwischen Champions-League- und UEFA-Cup-Einnahmen jagen die Schalker jetzt eine Saison lang hinterher. Ein erster Anfang auf dem Weg zurück in die Königsklasse muss gegen Bochum gemacht werden.

Das Zitat des Spiels: "Schon eine Woche ohne Training macht mich krank. Und das macht mich verrückt." (Bochums am Zeh verletzter Joel Epalle will wieder spielen.)

VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt

Das Duell des Spiels: Grafite ist zurück, und Frankfurt hat Respekt. Für Trainer Friedhelm Funkel ist der Brasilianer einer der besten Stürmer der Liga. Damit kann Funkels Gegenüber, Felix Magath, endlich weg von seinem 4-6-0-System ohne echten Stürmer. Eine echte Herausforderung für Frankfurts Abwehr.

Die Zahl des Spiels: Hunderttausend. 100.000 Euro Schaden richteten Martin Fenin und Markus Steinhöfer mit ihrer missglückten Grillaktion an. Ein defekter Schlauch am Gasgrill entfachte ein Feuer und fackelte Fenins neue Bude völlig ab.

Das Zitat des Spiels: "Im Sturm haben wir noch eine Position frei." (VfL-Coach Felix Magath sucht noch Spieler für seinen ohnehin schon 36 Mann starken Kader.)

 Die Tabelle vor dem 3. Spieltag!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.