Mittwoch, 02.07.2008

Wer wird Bayern-Kapitän?

Lahm fühlt sich reif

München - Eigentlich war sie ja Willy Sagnol versprochen, die Kapitänsbinde beim FC Bayern. Doch der Franzose scheint keinen Platz mehr in der Mannschaft von Jürgen Klinsmann zu haben.

Phillip, Lahm, Bayern, Kapitän
© Getty

Kandidat Nummer 1 auf die vakante Position: Phillipp Lahm. Der 24-Jährige war trotz seines Fehlers im Finale gegen Spanien einer der Gewinner der EM 2008 im deutschen Team. 

Lahm machte einen Reifeprozess durch und entwickelte sich zum Führungsspieler. Diesen Schritt will er nun auch beim FC Bayern München gehen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Klinsmann lässt Kapitänsfrage offen

Auch Manager Uli Hoeneß ist dies nicht entgangen. Er brachte Lahm als zukünftigen Kapitän und Nachfolger von Oliver Kahn ins Gespräch. "Es ehrt mich, wenn ich mit dem Kapitänsamt in Verbindung gebracht werde, und ich würde mich der Verantwortung stellen. Da ich der Überzeugung bin, die nötige Akzeptanz bei den Verantwortlichen und bei der Mannschaft zu haben", sagte Lahm in der "Sport Bild".

Jürgen Klinsmann wollte sich noch nicht auf einen Spieler festlegen. "Bei diesem Thema lasse ich mir Zeit. Ich werde mir die Spieler, die in Frage kommen, genau anschauen und vor dem Bundesligastart den Kapitän bestimmen."

Sehr gute Perspektive

Dass er seinen Vertrag noch vor der EM verlängert hat und dem Werben des FC Barcelona eine Absage erteilte, begründet Lahm mit der sportlichen Perspektive.

"Ich habe meinen Vertrag verlängert, weil ich denke, dass ich die nächsten zwei, drei Jahre dort sehr gut aufgehoben bin und national und international mit der Mannschaft erfolgreich sein werde."

Bundesliga 1 Sommerpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB Gladbach Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Köln BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC Hoffenheim

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Kingsley Coman vom FC Bayern München dachte an einen Abschied

Coman: Dachte an Wechsel

Ricardo Rodriguez fällt im Relegationsrückspiel gegen Eintracht Braunschweig aus

Relegation: Wolfsburg auch in Braunschweig ohne Rodríguez

Ralph Hasenhüttl hat sich mit RB Leipzig als Aufsteiger direkt für die Champions League qualifiziert

Hasenhüttl will "um die fünf Neue mit richtig Qualität"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.