Chermiti-Wechsel steht kurz bevor

SID
Donnerstag, 24.07.2008 | 18:00 Uhr
Chermiti, Hertha
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Die Hertha war in diesem Sommer bisher einer der umtriebigsten Vereine auf dem Transfermarkt. Doch noch soll nicht Schluss sein.

Denn bisher haben die Berliner fast nur Spieler für die Defensive geholt. Nun sollen auch die vakanten Positionen in der Offensive besetzt werden.

Zunächst wird wohl Mohamed Chermiti zum Kader stoßen, der Wunschstürmer von Coach Lucien Favre. 

Eigentlich sollte er am Samstag mit seinem Klub Etoile Sportive du Sahel noch ein Spiel im afrikanischen Confed-Cup absolvieren, dem widersprach Favre nun im "Kicker": "Chermiti wird nicht spielen, er ist gesperrt. Nächste Woche ist er hoffentlich hier."

Den Medizincheck hatte der Tunesier bereits im Mai absolviert. Als Ablöse sind zwei Millionen Euro im Gespräch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung