Bundesliga

BVB bleibt im Fall Boateng hartnäckig

SID
Dienstag, 01.07.2008 | 21:26 Uhr
Fußball, Bundesliga, Kevin-Prince Boateng, Tottenham Hotspur
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

München - Dortmund ist angeblich weiterhin an einer Verpflichtung von Kevin-Prince Boateng interessiert.

Der 21-Jährige kam nach seinem Wechsel von Berlin bei den Tottenham Hotspur nur sporadisch zum Einsatz und liebäugelt deshalb damit, London wieder zu verlassen.

Allerdings soll Boateng auf Grund seines bis 2011 laufenden Vertrages in Tottenham nur ausgeliehen werden.

"Wir äußern uns erst dazu, wenn es wirklich etwas zu verkünden gibt", so BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung