BVB bleibt im Fall Boateng hartnäckig

SID
Dienstag, 01.07.2008 | 21:26 Uhr
Fußball, Bundesliga, Kevin-Prince Boateng, Tottenham Hotspur
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

München - Dortmund ist angeblich weiterhin an einer Verpflichtung von Kevin-Prince Boateng interessiert.

Der 21-Jährige kam nach seinem Wechsel von Berlin bei den Tottenham Hotspur nur sporadisch zum Einsatz und liebäugelt deshalb damit, London wieder zu verlassen.

Allerdings soll Boateng auf Grund seines bis 2011 laufenden Vertrages in Tottenham nur ausgeliehen werden.

"Wir äußern uns erst dazu, wenn es wirklich etwas zu verkünden gibt", so BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung