Werder Bremen vertraut Diego

SID
Montag, 21.07.2008 | 14:03 Uhr
Fußball, Bundesliga, SV Werder Bremen, Diego
© Getty
Advertisement
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Live
Man City -
Swansea
First Division A
Live
Brügge -
Lüttich
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Bremen - Werder Bremen vertraut im Streit um die Olympia-Freigabe seinem Spielmacher Diego. Der Brasilianer, dem der Verein den Flug zu den Olympischen Spielen in Peking untersagt hat, wird am 22. Juli pünktlich zum Training in Bremen erwartet.

Die Hanseaten rechnen nicht damit, dass der 23 Jährige eigenmächtig zum brasilianischen Olympia-Team reist, das sich in Paris trifft. "Ich befürchte nicht, dass das passiert", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs. Diego und die meisten Werder-Spieler hatten nach dem Ende des Trainingslagers auf Norderney einen freien Tag.

Am Mittwoch beginnt für den deutschen Vizemeister das nächste Trainingslager in Schruns/Österreich. Trainer Thomas Schaaf geht ebenfalls fest davon aus, dass Diego dabei ist. "Natürlich, in der momentanen Situation denken wir das - selbstverständlich", erklärte der Coach.

Charaktertest für Diego

Auch Diegos Mitspieler erwarten, dass der Südamerikaner bei der Mannschaft bleibt. "Ich glaube, dass Diego Charakter hat und bleibt. Wenn nicht, dann hätten wir uns alle in ihm getäuscht", sagte Torsten Frings.

Der Nationalspieler und die anderen Bremer EM-Teilnehmer Per Mertesacker und Clemens Fritz absolvierten nach dem Ende ihres Urlaubs am Montag den obligatorischen Laktattest.

Allofs dankbar

Ausdrücklich begrüsste Geschäftsführer Allofs die Erklärungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu der Olympia-Problematik.

Beide Verbände hatten am Sonntag darauf hingewiesen, dass es keine Verpflichtung für die Vereine gibt, Spieler für das Turnier in Peking abzustellen.

Dies habe auch der Weltverband FIFA dem DFB in einem Telefonat bestätigt. "Das ist ein wichtiger Hinweis", sagte Allofs.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung