Van der Vaart vor Wechsel zu Real

SID
Donnerstag, 31.07.2008 | 14:44 Uhr
van der vaart
© Getty
Advertisement
NFL
So17.12.
RedZone: Alle NFL-Spiele in der Konferenz
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian

Madrid - Der Transfer des niederländischen Nationalspielers Rafael van der Vaart vom Hamburger SV zu Real Madrid steht spanischen Medienberichten zufolge unmittelbar bevor.

Wie der Rundfunksender "Cadena Ser" sowie die Sportzeitungen "As" und "Marca" übereinstimmend meldeten, soll der 25 Jahre alte Mittelfeldakteur für neun Millionen Euro Ablöse zu den "Königlichen" wechseln.

Beim HSV wurde dies jedoch dementiert. "Es gibt keinen neuen Stand", sagte Pressesprecher Jörn Wolf gegenüber SPOX. Der Bundesligist hat demnach seit dem in der vergangenen Woche abgelehnten Angebot der Madrilenen über sieben Millionen Euro keine neue Offerte erhalten.

Kein Spiel mehr für den HSV?

Ursprünglich hatte es in Spaniens Presse geheißen, der Transfer würde am Wochenende am Rande des Emirates Cups in London perfekt gemacht werden, an dem neben dem HSV und Real auch Hausherr FC Arsenal und Juventus Turin teilnehmen.

Dem Vernehmen nach könnten sich Real und der HSV nun aber schon vor Turnierstart auf den Wechsel des Spielmachers einigen. In diesem Fall würde van der Vaart bei der Veranstaltung nicht mehr für den HSV spielen.

Der Vertrag des Oranje-Stars bei den Hanseaten läuft noch bis 2010, im Sommer 2009 könnte er aber für festgeschriebene 1,5 Millionen Euro vorzeitig wechseln.

Kaufen oder verkaufen? Alle Spieler im Rating-Tool für Online-Manager

Schuster kritisiert Klubspitze

Zuletzt hatte Real-Präsident Ramón Calderón der Sportzeitung "As" gesagt, eine Einigung mit dem HSV sei zum Greifen nahe. Vor allem der deutsche Coach des spanischen Rekordmeisters, Bernd Schuster, hatte in den vergangenen Tagen van der Vaarts Verpflichtung forciert. Der Spieler, dessen Mutter aus dem südspanischen Cádiz stammt, hatte stets betont, zu einem internationalen Top-Club gehen zu wollen.

Die Transferpolitik sorgte beim spanischen Rekordmeister nun auch für interne Unruhe. Schuster kritisierte auf einer Pressekonferenz im Trainingslager im österreichischen Irdning die Llubspitze und beklagte sich über fehlende Kommunikation zwischen ihm, Präsident Calderón und Sportdirektor Pedrag Mijatovic.

"Auch wenn wir bereits eine sehr gute Mannschaft haben, müssen wir uns weiter verstärken. Aber scheinbar wird noch abgewartet, ob nicht doch noch der ganz große Coup gelingt", meinte er in Anspielung auf eine mögliche Verpflichtung des portugiesischen Manchester-United-Starspielers Cristiano Ronaldo.

Calderon lässt Kritik kalt

Calderón, der bereits in Irdning eintraf, ließ die Kritik an sich abprallen. "Schuster hat einen speziellen Sinn für Humor, seine Aussagen waren wohl ironisch gemeint", sagte der Clubchef und versuchte die Situation zu beruhigen.

Der Deutsche werde immer als Erster informiert, sagte Rechtsanwalt Calderón weiter. Das Verhältnis zu ihm sei "wunderbar". Schuster könne für die neue Saison höchstens mit zwei neuen Spielern rechnen, ergänzte er, ohne Namen zu nennen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung