Rost bricht Trainingslager ab

SID
Dienstag, 15.07.2008 | 21:15 Uhr
Frank Rost, Hamburger SV
© DPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Längenfeld - Torwart Frank Rost hat das Trainingslager des Hamburger SV im österreichischen Längenfeld abgebrochen.

Der 35 Jahre alte Schlussmann klagte über Bauchmuskelschmerzen und ist zur Behandlung nach Hamburg zurückgereist. "Das fängt ja gut an. Kaum darf ich wieder spielen, da melden sich meine Bauchmuskeln", sagte der Torhüter.

Im Testspiel am Mittwoch gegen den tschechischen Erstligisten Slovan Liberec steht Ersatztorhüter Wolfgang Hesl im Tor. Der 22-Jährige kam in der vergangenen Saison zu einem Kurzeinsatz in der Bundesliga und hat zudem vier Spiele in der Regionalliga bestritten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung