Klinsmanns verspricht Begeisterung

SID
Mittwoch, 30.07.2008 | 13:03 Uhr
fc bayern, klinsmann
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

München - Jürgen Klinsmann hat den Fans des deutschen Meisters Bayern München in einem offenen Brief den Start in eine neue Zeit angekündigt und begeisternden Fußball seiner Mannschaft versprochen.

"Jetzt stehen wir vor einer neuen Epoche und wir müssen diese großartige Tradition des Vereins mit den modernen Anforderungen verknüpfen. Wenn wir uns dauerhaft in der europäischen Spitze etablieren wollen, müssen wir Einiges verändern, ohne Liebgewordenes zu verlassen", schrieb der neue Bayern-Trainer in dem auf der Internetseite des Vereins veröffentlichten Schriftstück.

"Ich kann nicht versprechen, dass wir mit diesen Veränderungen gleich die Champions League gewinnen. Aber ich bin mir sicher, dass wir was verändern müssen, wenn wir die Champions League wieder gewinnen wollen", führte Klinsmann aus.

Man müsse den "Anforderungen im neuen Hochleistungsfußball" gerecht werden, aber auch die "Traditionen ausbauen". Am 31. Juli bestreitet er mit seinem Team ein Testspiel bei den Urawa Red Diamonds.

Kaufen oder verkaufen? Alle Spieler im Rating-Tool für Online-Manager 

Fans sollen stolz sein

Rund einen Monat nach Beginn seines Dienstes an der Säbener Straße und knapp zwei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal bei Rot-Weiß Erfurt, war es Klinsmann "wichtig", sich direkt beim Vereins-Anhang vorzustellen.

"Ich bin ungeheuer stolz, Trainer dieses Vereins zu sein und ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam Einiges bewegen werden." Zu seinen obersten Prinzipien gehöre, dass der Verein Sorge trage, dass die Fans immer stolz auf den Klub seien.

"Auch deshalb wollen wir eine neue Form der Begeisterung schaffen: Wir wollen schnell und aggressiv spielen, wir wollen das Spiel beherrschen und dominieren, wir wollen Tore erzielen", schrieb Klinsmann.

Mit einer ähnlichen Philosophie hatte er bei seinem Amtsantritt als Bundestrainer vor vier Jahren eine neue Begeisterung für die DFB-Elf geweckt. "Es wird ganz schnell die Zeit kommen, da wird in der Allianz Arena der Funke von Euch und von den Spielern auf dem Rasen auch auf die anderen Zuschauer überspringen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung