Bundesliga

Klinsis Premiere

SID
Sonntag, 13.07.2008 | 18:46 Uhr
Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, Testspiele, Jürgen Klinsmann, SV Lippstadt 08
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Lippstadt - Jürgen Klinsmanns erste Bewährungsprobe als neuer Trainer des FC Bayern München ist gelungen. Der deutsche Meister und Rekord-Titelträger gewann bei den sechstklassigen Amateuren des SV Lippstadt 08 auch ohne seine EM-Teilnehmer souverän mit 7:1 (4:0).

Vor mehr als 8000 Zuschauern im ausverkauften Waldschlösschen-Stadion waren der 18-jährige Thomas Müller (3./32. Minute), Toni Kroos (21.) und Andreas Ottl (23.) vor der Pause erfolgreich.

Nach dem Seitenwechsel trafen für die Bayern Müller (60.), Ottl (77.) und Deniz Yilmaz (78.). Dem 18 Jahre alten Henning Chomse (76.) war der Ehrentreffer der Gastgeber zum 1:5 vorbehalten.

Spritzigkeit fehlt noch

Die Bayern, bei denen ein gutgelaunter Chefcoach Klinsmann in der Halbzeitpause und sogar während der Partie bereitwillig Autogramme gab, hatten Glück, dass die Amateure durch Thomas Bertels (16.) eine Großchance nicht zum 1:1 nutzten.

"Es fehlt ein wenig die Spritzigkeit. Aber grundsätzlich sind wir sehr zufrieden", kommentierte Bayern-Teammanager Christian Nerlinger den ersten sportlichen Auftritt des Meisters vor der Saison 2008/2009.

Bayern-Hype in Lippstadt

Die Münchner traten beim Heimverein von Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ohne die erst kürzlich in das Training eingestiegenen Abwehrspieler Lucio, Martin Demichelis und Willy Sagnol an. In den EM-Teilnehmern Luca Toni, Miroslav Klose und Lukas Podolski fehlten zudem alle drei Stürmer.

In der kommenden Wochen erwartet Klinsmann die EM-Teilnehmer aus dem Urlaub zurück. "Wir freuen uns, dass endlich die Nationalspieler zu uns kommen werden", sagte der Ex-Bundestrainer.

Klinsmanns sportliche Premiere als Bayern-Trainer wurde in Lippstadt zum Großereignis. Die Partie wurde live im Fernsehen übertragen. Weit mehr als 300 Akkreditierungswünsche von Medien-Organisationen waren bei den Organisatoren eingegangen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung