Bundesliga

Klasnic vor Wechsel zum FC Nantes

SID
Mittwoch, 09.07.2008 | 12:03 Uhr
Klasnic, Nantes
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nantes - Ivan Klasnic steht vor einem Wechsel zum französischen Erstligisten FC Nantes. Der 28 Jahre alte kroatische Nationalspieler, dem im März vergangenen Jahres eine Niere implantiert wurde, habe bereits einen Vorvertrag unterschrieben.

Ende dieser Woche soll Klasnic einen Kontrakt über vier Jahre unterzeichnen, teilte der Klub auf seiner Internetseite mit. "Ivan Klasnic wählt den FC Nantes", schrieb der Aufsteiger.

Nach der medizinischen Untersuchung solle der Wechsel des Angreifers, der bis zum 30. Juni bei Werder Bremen angestellt war und sich mit dem Bundesliga-Klub nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen konnte, in den kommenden Tagen perfekt gemacht werden.

Schluss nach 151 Spielen

Der FC Nantes präsentierte auf seiner Homepage schon ein Foto des Stürmers mit FC-Präsident Waldemar Kita und ein gelbes Trikot mit dem Schriftzug "Klasnic", aber noch ohne Rückennummer. Zuvor war der 28-Jährige mit den spanischen Klubs Real Mallorca und CA Osasuna sowie mit Wigan Athletic aus England in Verbindung gebracht worden.

Klasnic hatte im vergangenen Jahr nach der Nierentransplantation ein sensationelles Comeback gefeiert und bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz zwei Treffer für Kroatien erzielt.

Für Werder Bremen schoss der Stürmer, der 2001 vom FC St. Pauli gekommen war, in 151 Bundesliga-Spielen 49 Tore und in 20 Champions-League-Einsätzen 7 Treffer. Als Grund für seinen Abschied aus Bremen nannte Klasnic das gestörte Vertrauensverhältnis zur medizinischen Abteilung des hanseatischen Vereins.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung