Podolski muss in München bleiben

SID
Mittwoch, 02.07.2008 | 16:20 Uhr
Bundesliga, Fussball, Bayern, Podolski
© DPA
Advertisement
Ligue 1
Live
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Live
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Live
Benevento -
SPAL
Primera División
Live
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Live
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

München - Mit einem Machtwort hat der deutsche Rekordmeister FC Bayern München allen Abwanderungsgelüsten von Nationalstürmer Lukas Podolski einen Riegel vorgeschoben.

"Das Thema ist ad acta gelegt", sagte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bei einer Pressekonferenz in München. "Das ist eine grundsätzliche Entscheidung."

Zugleich erklärte Manager Uli Hoeneß alle Personalplanungen für derzeit beendet. "Der Kader ist gut und großzügig besetzt. Es werden keine zusätzlichen Spieler mehr verpflichtet." Damit scheint auch ein Wechsel von Stürmer Mario Gomez vom VfB Stuttgart an die Isar endgültig vom Tisch zu sein.

Keine Stammplatzgarantie

Podolski, der vor zwei Jahren von seinem Heimatklub 1. FC Köln an die Isar gewechselt und einen Vertrag bis 2010 unterschrieben hatte, muss nun trotz seiner in den vergangenen Wochen wiederholt geäußerten Unzufriedenheit beim FC Bayern bleiben.

Zuletzt hatten der 1. FC Köln und auch Werder Bremen ein Interesse an Podolski bekundet. Eine Stammplatz-Garantie für Podolski und auch Bastian Schweinsteiger lehnte der neue Bayern-Coach Jürgen Klinsmann ab.

"Beide haben großes Potenzial. Ich will sie fördern und weiterbringen. Ich kann aber keine Garantie geben, dafür ist der Kader zu gut besetzt."

Kritik vor dem Türkei-Spiel

Vor dem EM-Halbfinale gegen die Türkei hatte sich Podolski, der in der vergangenen Saison gegen das Münchner Sturmduo Luca Toni und Miroslav Klose meist das Nachsehen hatte, lautstark über fehlende Rückendeckung in München beklagt und damit neuen Wechselgerüchten Nahrung gegeben.

"Ich hatte nicht das Gefühl, dass der Verein mir Vertrauen gibt. Und ich verspüre es auch jetzt nicht." Bayern-Präsident Franz Beckenbauer hatte die Kritik jedoch umgehend gekontert. "Es hat ihm bei Bayern keiner verboten, so stark zu spielen wie bei der EM."

Kein Kontakt zum VfB

Irritationen löste bei Podolski während der EM zudem die Tatsache aus, dass der FC Bayern öffentlich Interesse am Stuttgarter Gomez als weiteren Angreifer anmeldete. Allerdings scheint ein möglicher Wechsel des Nationalstürmers nach München derzeit kein Thema mehr zu sein.

"Wir haben keinen Kontakt mehr zum VfB", erklärte Rummenigge am Mittwoch. "Ich gehe nicht davon aus, dass Stuttgart dieses Thema wieder reaktivieren wird."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung