Freitag, 04.07.2008

Bundesliga

Pröll muss operiert werden

Frankfurt/Main - Markus Prölls Pechsträhne reißt nicht ab. Der 28 Jahre alte Stammtorhüter des Bundesligisten Eintracht Frankfurt muss sich erneut am Syndesmoseband operieren lassen.

Fußball, Bundesliga, Eintracht Frankfurt, Markus Pröll
© Getty

Wie Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen bestätigte, soll der Eingriff "so schnell wie möglich" erfolgen. Pröll hatte trotz einer Spritzenkur weiter großen Schmerzen an der schlecht verheilten Operationsnarbe des angerissenen Bandes und war vom Chirurgen Ludwig Seebauer am Donnerstag in München untersucht worden.

In den vergangenen zwei Jahren war Pröll mehrfach von Verletzungen gestoppt und vom 34-jährigen Oka Nikolov vertreten worden. Da sich auch Reserve-Torwart Jan Zimmermann eine Rippe gebrochen hat und zur Zeit nicht einsetzbar ist, soll der vom VfB Stuttgart geholte Frank Lehmann aus Eintrachts U 23-Team in den Bundesliga-Kader aufrücken.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Bundesliga 1 Sommerpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB Gladbach Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Köln BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC Hoffenheim

Das könnte Sie auch interessieren
RB Leipzig traf am 31. Spieltag auf den FC Ingolstadt 04

RBL beißt sich am FCI die Zähne aus

Nico Schulz erzielte gegen Mainz sein erstes Saisontor

Sieg in Mainz: Fohlen träumen von Europa

Max Kruse und Fin Bartels brachten Werder gegen die Hertha früh auf die Siegerstraße

Blitzstart reicht Werder zu Sieg gegen Hertha


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.