Sonntag, 06.07.2008

Bundesliga

Köhler und Pröll verletzt

Frankfurt/Main - Die Saisonvorbereitungen von Bundesligist Eintracht Frankfurt stehen unter keinen guten Vorzeichen.

Fußball, Bundesliga, Eintracht Frankfurt, Benjamin Köhler
© Getty

Einen Tag vor der Abreise in das einwöchige Trainingslager in Zell am Ziller meldete sich Angreifer Benjamin Köhler mit einer Sprunggelenksverletzung vom Trip in die österreichischen Alpen bei Trainer Friedhelm Funkel ab. Am 7. Juli wird der 27-jährige Stammspieler in der Frankfurter BG Unfallklinik untersucht. Ein arthroskopischer Eingriff ist nicht auszuschließen.

Einen Tag zuvor war Torwart Markus Pröll in München erneut am Schienbein operiert worden, weil die Operations-Narbe nach einem Syndesmoseband-Anriss noch starke Schmerzen verursachte. Außerdem fällt für unbestimmte Zeit Innenverteidiger Aleksandar Vasoski aus.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Caio verärgert Funkel

Dem Mazedonier musste eine Zyste an der Lunge entfernt werden. Dafür hatten die Hessen noch am Freitag den Franzosen Habib Bellaid für 2,5 Millionen Euro von Racing Straßburg verpflichtet und den U 21- Nationalspieler mit einem Vierjahresvertrag bis 2012 ausgestattet.

Zum Ärger des Trainers und des Frankfurter Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen war der Brasilianer Caio mit angeblich sechs Kilo Übergewicht "in einem erbärmlichen körperlichen Zustand" aus seiner Heimat an den Main zurückgekehrt.

Dort hatte der mit 3,8 Millionen Euro teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte seine Freundin geheiratet. Wann Köhler, Vasoski, Pröll und Caio Coach Funkel wieder zur Verfügung stehen, ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren
Rudi Völler ist der Sportdirektor von Bayer Leverkusen

Völler: "Eine verfluchte Saison"

Dieter Hecking fordert eine Fair-Play-Diskussion im Fußball

Hecking fordert Fair-Play-Diskussion: "Werte werden mit Füßen getreten"

Klaas-Jan Huntelaar erzielte sein zweites Saisontor

Huntelaar rettet Schalke-Remis gegen Leipzig


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.