Bundesliga

Eijkelkamp wird Teilzeit-Trainer auf Schalke

SID
Mittwoch, 30.07.2008 | 13:56 Uhr
eijkelkamp
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Gelsenkirchen - Als Teilzeit-Coach wird der ehemalige Publikumsliebling René Eijkelkamp künftig den Trainerstab des FC Schalke 04 verstärken.

Wie der Bundesligist mitteilte, soll der Niederländer, der zwischen 1997 und 1999 insgesamt 44 Erstligaspiele für die Knappen bestritt, in Absprache mit Chef-Trainer Fred Rutten "punktuell" mit den Schalker Profis arbeiten. "René soll in der Regel einmal pro Woche mit bestimmten Spielern individuell trainieren", erläuterte Manager Andreas Müller.

Mit Eijkelkamp und "Boss" Rutten, den Co-Trainern Michael Büskens und Youri Mulder, Torwarttrainer Oliver Reck sowie den Reha- und Konditionstrainern Christos Papadopoulos, Elliot Alves und Rouven Shirp umfasst das "Heer der Übungsleiter" auf Schalke bereits acht Personen.

Darüber hinaus kümmern sich ein Mannschaftsarzt, drei Physiotherapeuten, einen Ökotrophologen, ein Zeugwart sowie "Kult"-Betreuer Charly Neumann um das Wohlergehen des Profi-Kaders.

Nicht nur für Stürmer zuständig

"Ich habe bei René die Erfahrung gemacht, dass seine Arbeit helfen wird, jeden einzelnen Spieler und auch die gesamte Mannschaft einen Schritt weiter zu bringen", sagte Rutten, der mit seinem mittlerweile 44 Jahre alten Landsmann schon beim PSV Eindhoven (2004 bis 2006) und FC Twente Enschede (2006 bis 2007) zusammenarbeitete.

Dort betreute Eijkelkamp vorwiegend die Stürmer. "Bei uns wird er jedoch für alle Spieler zuständig sein, auch für ausgewählte Nachwuchskräfte. Von seiner Erfahrung von 471 Erstligaspielen in Holland, Belgien und Deutschland, von seiner Ballbehauptung, seinen cleveren Laufwegen und seinen unnachahmlichen Tricks kann jeder profitieren", meinte Müller.

Kaufen oder verkaufen? Alle Spieler im Rating-Tool für Online-Manager 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung