Daum peilt Platz im Mittelfeld an

SID
Mittwoch, 23.07.2008 | 12:49 Uhr
bundesliga, fc koeln, daum, fußball
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Köln - Nach der Rückkehr in die Bundesliga will Trainer Christoph Daum mit der Mannschaft des 1. FC Köln nicht nur gegen den Abstieg spielen. Der 54-Jährige hat sich mit dem Team ein höheres Ziel gesetzt:

"Ich habe immer um Titel und Meisterschaften gespielt. Und ich weiß, man muss sich positive Ziele setzen, insofern wäre unser Titel dann der Mittelfeldplatz", sagte Daum in einem von seinem Verein veröffentlichten Interview. Damit könne er "sehr gut leben".

Der Trainer ergänzte, dass "ein Mittelfeldplatz für uns dann wie eine deutsche Meisterschaft wäre". Das wolle er seinen Spielern vorleben und ihnen verdeutlichen, dass sie in der Saison 2008/2009 "etwas Außergewöhnliches schaffen" und "ein neues Kapitel FC-Geschichte schreiben" könnten.

"Aufbauphase"

Einschränkend sagte Daum, dass sich seine Mannschaft in der Bundesliga "in einer Aufbauphase" befinde. Das müsse man in Situationen, bei denen es nicht nach Wunsch laufe, wissen.

"Das kann jeder nachvollziehen, dass das kein Selbstläufer wird. Da müssen sehr, sehr viele Dinge zusammenpassen, um diesen Mittelfeldplatz, den wir als Ziel ausgeben, zu realisieren", äußerte Daum. Mit irgendwelchen Ansprüchen wolle er nicht überziehen, "das wäre der völlig falsche Weg".

Totale Identifikation

Daum fordert von seinen Profis das, was er ihnen selbst vorleben möchte: "Das ist mein Verein! Was ich damit zum Ausdruck bringen will, ist diese totale Identifikation." Auch der Zuschauer wolle, dass sich der Spieler für seinen Verein bedingungslos einsetzt. Das ist der Mindestanspruch, und den sollten wir eigentlich auch erfüllen."

Mittelfristig will Daum den dreimaligen deutschen Meister in der Bundesliga etablieren. Dafür sei er auch bereit, 25 Stunden am Tag einzelnen Spielern und dem Verein zuzuarbeiten. Dabei seien außerdem Grundwerte wie Partnerschaft, Respekt und Vertrauen in diese Mannschaft wichtig.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung