Grünes Licht für die BayArena

SID
Dienstag, 08.07.2008 | 12:39 Uhr
BayArena, Stadion
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Leverkusen - Bayer Leverkusens Bundesliga-Start in der heimischen BayArena ist gesichert. Wie der Klub bekanntgab, steht das zur Zeit im Umbau befindliche Stadion am ersten Spieltag gegen Borussia Dortmund ebenso zur Verfügung wie in allen weiteren Heim-Partien des Jahres 2008.

Dann werden 21 000 Zuschauer im Stadion Platz finden. "Damit können wir Entwarnung geben", sagte Bayer-Kommunikationsleiter Meinolf Sprink. Erst in der Rückrunde zieht der Klub dann in die LTU arena nach Düsseldorf um, wo die restlichen acht Heimspiele stattfinden werden.

Ursprünglich hatte Bayer die Deutsche Fußball Liga (DFL) gebeten, wegen aktueller Baumaßnahmen mit einem Auswärtsspiel in die Saison starten zu dürfen und möglichst neun Heimspiele in der Hinrunde zu absolvieren. Der Bitte wurde teilweise entsprochen: Bayer startet zwar zu Hause, hat aber neunmal Heimrecht in der Hinrunde.

"Wir haben große Anstrengungen in den vergangenen Tagen im Zusammenspiel mit den in der BayArena arbeitenden Unternehmen unternommen, um unsere Heimspielstätte in Leverkusen zu sichern", sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Bis zum Heimspiel- Start sei auch geklärt, dass eine - derzeit nicht vorhandene - Flutlichtanlage mit einer Mindestleistung von 800 Lux vorhanden ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung