Bundesliga

80.000 Fans bei Saisoneröffnung auf Schalke

SID
Sonntag, 20.07.2008 | 16:19 Uhr
Fußball, Bundesliga, Schalke, Saisoneröffnung
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Gelsenkirchen - Mit etwa 80.000 Fans hat der FC Schalke 04 nach eigenen Angaben die offizielle Saison-Eröffnung begangen.

Starke Regenfälle zu Beginn der Veranstaltung verhinderten, dass die Königsblauen die angestrebte Zahl von 100.000 Besuchern erreichten. "Das zeigt einmal mehr, dass Schalke ganz besondere Fans hat. Die Unterstützung hier ist einfach einzigartig", sagte Geschäftsführer Peter Peters.

Einen Tag nach dem 1:0-Testspielsieg gegen Glasgow Rangers wiederholte der Schalke-Vorsitzende Josef Schnusenberg unter Beifallsbekundungen der Fans die Umsatzzahlen des Vereins von 150 Millionen Euro im vergangenen Jahr.

Schnusenberg: "Uns geht es mittelmäßig"

"Das sind schon beeindruckende Zahlen, was aber nicht automatisch heißt, dass wir Geld im Überfluss haben. Man könnte sagen, uns geht es mittelmäßig", sagte Schnusenberg.

Die Schalker Millionen-Einkäufe Jefferson Farfan und Orlando Engelaar standen beim Erfolg gegen den UEFA-Cup-Finalisten aus Schottland vor 28.350 Zuschauern erstmals gemeinsam auf dem Platz. Das Schalker Team um den neuen Chefcoach Fred Rutten siegte dank eines Kopfballtreffers von Mladen Krstajic (31. Minute).

"Wichtig ist, dass wir gewonnen haben. Ich bin nicht unzufrieden, aber auch nicht zufrieden - denn ich bin nie zufrieden", sagte Rutten, dessen Mannschaft sich von diesem Montag an in Stegersbach (Österreich) zentral auf die neue Saison vorbereitet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung