News und Gerüchte

Pardo will Stuttgart verlassen

Von SPOX
Montag, 14.07.2008 | 11:36 Uhr
Pardo, Pavel
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

München - Vor einem Jahr war beim VfB Stuttgart die Welt in Ordnung. Die Schwaben gingen als amtierender deutscher Meister voller Elan in die Saison, alles schien wunderbar.

Nun, ein Jahr später, ist beim VfB nicht mehr alles perfekt. Vom Meistertitel ist längst nicht mehr die Rede, am Wochenende muss man sich vielmehr im UI-Cup für höhere internationale Aufgaben empfehlen.

Hinzu kommen ständige Wechselgerüchte. Erst Mario Gomez, zuletzt Fernando Meira, nun Pavel Pardo. Der Mexikaner hat laut "Kicker" zwei konkrete Angebote vorliegen, eines davon von seinem Heimatklub CF America aus Mexiko City, wo er bereits zwischen 1999 und 2006 spielte.

"Ich würde es machen"

Angeblich bieten die Mexikaner dem 31-Jährigen einen äußerst lukrativen Drei-Jahresvertrag. "Wenn ich alleine entscheiden könnte, würde ich es machen", sagt Pardo ganz offen. "Für mich ist das ein tolle Chance, ein unglaublich reizvolles Angebot."

Das Problem an der Sache: Pardo besitzt beim VfB noch einen Vertrag bis 2009 und die Schwaben sind "nicht bereit, ihn abzugeben", so Manager Horst Heldt.

Veh glaubt an Verbleib

Im Fall von Kapitän Meira hat der VfB bereits durchsickern lassen, dass man bereit wäre, den Portugiesen bei entsprechender Ablösesumme, die bei etwa sieben Millionen liegen soll, ziehen zu lassen.

Meira selbst kokettiert seit Wochen mit Angeboten großer Klubs wie Juventus Turin und FC Liverpool, doch Heldt betont, dass in Stuttgart noch keine Angebote eingegangen seien. "Ich habe es satt, jedes Jahr darüber zu reden. Es ist immer das gleiche Spielchen. Ich glaube nicht, dass Fernando wechselt", so Trainer Armin Veh.

Zwei Neue für Hoffenheim: Bislang steht bei der TSG Hoffenheim mit Andreas Beck (VfB Stuttgart) erst ein Neuzugang zu Buche. Geht es nach Trainer Ralf Rangnick, sollen noch in dieser Woche zwei weitere folgen.

"Wir sind in Gesprächen. Ich hoffe, dass wir bis zum Trainingslager in Leogang noch einen, möglichst sogar zwei Spieler verpflichten können", so Rangnick. Als aussichtsreichste Kandidaten gelten nach wie vor Robert Vittek vom 1. FC Nürnberg und der Schweizer EM-Teilnehmer Eren Derdiyok (FC Basel).

Drsek nach Athen: Pavel Drsek wechselt vom VfL Bochum zu Panionios Athen. Der 31-jährige Abwehrspieler unterschrieb beim Klub von Ewald Lienen einen Vertrag bis 2010.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung