Luca Toni über Bayern

Neidisch auf Wolfsburg

Von SPOX
Sonntag, 13.07.2008 | 10:58 Uhr
© Getty
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
League Cup
Live
Man United -
Burton
League Cup
Live
West Bromwich -
Man City
Primera División
Live
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Live
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

München - Luca Toni macht derzeit Urlaub. An der Adria erholt sich der 31-Jährige vom enttäuschenden Abschneiden bei der EM mit Italien.

Das Viertelfinal-Aus gegen Spanien hat Toni mittlerweile allerdings verdaut und seinen Blick längst auf die anstehende Saison beim FC Bayern gerichtet. Erstmals in seiner Karriere wird der Italiener dabei in der Champions League auflaufen.

Um in der Königsklasse auch eine gute Rolle spielen zu können, fordert Toni in der "Bild am Sonntag" allerdings weitere Neuzugänge für den Bayern-Kader. "Wir haben eine gute Mannschaft", dennoch steht für den Angreifer "ganz klar" fest, dass Bayern sich noch verstärken muss.

Vorsicht vor Wolfsburg!

"Um die Champions League zu gewinnen, braucht man so viele Champions wie möglich", so Toni, der allerdings nicht glaubt, dass ein weiterer Italiener nach München kommen wird: "Ehrlich gesagt ist die Hoffnung nicht mehr groß."

Vor allem die beiden Neu-Wolfsburger Andrea Barzagli und Christian Zaccardo "hätte ich gerne bei Bayern gesehen", so Toni, der den VfL durch die zahlreichen Neuzugänge für die kommende Saison "zum Kreis der vier, fünf Top-Teams" zählt.

Als härtesten Konkurrent um den Meistertitel hat der Torschützenkönig der vergangenen Spielzeit allerdings ein anderes Team auf der Rechnung: "Ich glaube, dass Schalke der stärkste Gegner sein wird."

Das SPOX-Spieler-Rating für Online-Manager: Jetzt einen Bayern-Stürmer kaufen?

Schon mit Klinsmann telefoniert

Bevor die Bayern die Saison am 15. August mit einem Heimspiel gegen den Hamburger SV eröffnen, steht für Toni allerdings zunächst die erste Vorbereitung unter Jürgen Klinsmann an.

Vom neuen Bayern-Coach ist der Angreifer schon jetzt angetan: "Er sorgt dafür, dass die Arbeitsbedingungen so angenehm wie möglich sind - damit noch bessere Leistungen dabei herauskommen", so Toni. "Wir haben schon während der EM telefoniert. Es ist ein Vorteil, dass wir Italienisch miteinander reden können."

Lahm als neuer Kapitän?

In einer Angelegenheit, da ist sich Toni sicher, wird Klinsmann allerdings nicht mit sich reden lassen. Wer neuer Bayern-Kapitän wird "entscheidet allein der Mister, wie wir Italiener den Trainer nennen", so Toni.

In Philipp Lahm hat er selbst seinen persönlichen Favoriten schon gefunden: "Er wäre sicher einer der geeignetsten. Weil er bei Bayern groß geworden ist, alle kennt. Vielleicht ist das das wichtigste Kriterium."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung