Podolski trifft dreimal

Bayern schlägt Urawa mit 4:2

Von SPOX
Donnerstag, 31.07.2008 | 14:19 Uhr
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

München - Der FC Bayern München hat das Testspiel bei seiner Japan-Reise mit 4:2 gegen die Urawa Red Diamonds gewonnen.

In der ersten Halbzeit spielte der FCB phasenweise den von Trainer Jürgen Klinsmann geforderten Fußball mit schnellen Ballstafetten und wenig Ballkontakten.

"Es war wichtig zu sehen, dass wir kompkat aufgetreten sind. In der ersten Halbzeit haben wir das Tempo hochgehalten und viele Chancen herausgespielt", sagte Klinsmann. "Urawa hat eine spielstarke Mannschaft, aber wir haben ihnen ihre Stärke durch schnelles Passspiel und unsere Beweglichkeit genommen." 

Keine Genugtuung für Poldi

Lukas Podolski konnte in Abwesenheit von Luca Toni kräftig Eigenwerbung betreiben und schoss gleich drei Tore. "Man freut sich immer, wenn man Tore schießt. Eine besondere Genugtuung ist es allerdings nicht, schließlich habe ich die Dinger auch bei der EM schon reingemacht." Die Führung erzielte Miroslav Klose.

Den Münchnern, die am Dienstag gegen Inter Mailand ihr letztes Testspiel vor dem Ernstfall im DFB-Pokal absolvieren, bringt der 75-Stunden-Trip rund 1,5 Millionen Euro.

Der SPOX-Spielfilm von Bayerns Sieg gegen Urawa zum Nachlesen:

90.: Das war's. Der FC Bayern gewinnt ein größtenteils recht unterhaltsames Testspiel bei den Urawa Red Diamonds mit 4:2.

81.: TOOOR für Urawa! Abe verkürzt auf 2:4! Flanke von der rechten Seite, Lucio verliert das Kopfballduell und so kommt Abe am Fünfmeterraum an die Kugel. Der steigt in die Luft und netzt per sehenswertem Fallrückzieher ein. Klasse Ding!

77.: Der eingewechselte Yamada flankt von rechts auf den quirligen Umesaki. Der nimmt den Ball direkt und knallt aufs rechte untere Eck. Rensing ist da und klärt mit einer schönen Parade.

73.: Tolles Ding von Abe, der den Ball aus halblinker Position auf den linken oberen Winkel zielt - Außennetz.

71.: Nächster Wechsel beim FCB: Für Klose spielt Müller und für van Bommel ist Ottl auf dem Feld. Ekici ersetzt zudem Altintop. Lucio übernimmt das Kapitänsamt.

63.: TOOOR für die Bayern! 4:1, Poldis dritter Treffer! Ze Roberto wurschelt sich am Sechzehner durch und lupft den Ball aus kurzer Distanz über einen Abwehrspieler zu Podolski. Der knallt die Kugel mit links rechts unten in die Maschen. Traumtor!

60.: Wechsel bei den Bayern. Jansen und Kroos kommen für Lahm und Schweinsteiger.

57.: TOOOR für Urawa! Nur noch 1:3, Torschütze Umesaki. Soma bekommt auf links den Ball und zieht nach innen. Lucio will die Kugel weghauen, schießt aber Soma an. Von dort landet der Ball bei Umesaki, der nur noch einschieben muss.

54.: Doppelchance für Urawa. Erst versucht es der eingewechselte Tulio und kurz darauf ist es Escudero. Beide finden in Rensing ihren Meister.

50.: Super Angriff der Bayern. Ze Roberto setzt auf links außen Schweinsteiger ein, der per Hacke Doppelpass spielt. Der Brasilianer rennt die Linie entlang und legt - auch mit der Hacke - zurück auf den heranstürmenden Podolski. Der eingewechselte Stammkeeper Yamagishi ist zur Stelle.

42.: TOOOR für die Bayern! 3:0 durch Podolski! Klose läuft mit dem Ball am Fuß auf die japanische Abwehr zu, Poldi läuft sich hervorragend frei. Klose passt im richtigen Moment und der Ex-Kölner knallt den Ball unter die Latte ins Tor.

42.: Podolski und Schweinsteiger in Aktion. Eine abgefälschte van Buyten-Hereingabe landet am Strafraum bei Poldi, der den Ball annimmt und gleich auf Schweini weiterleitet. Der schlenzt direkt aufs lange Eck - knapp daneben.

35.: Distanzschuss von Urawa aus gut 20 Metern. Rensing ist rechtzeitig unten, sieht aber nicht besonders gut bei dieser Abwehraktion aus.

27.: Erster Eckball für Urawa. Kopfballabwehr der Bayern, Nachschusschance für einen Japaner aus dem Hinterhalt. Weit drüber.

20.: TOOOR für die Bayern! 2:0 durch Podolski! Schweini lupft die Kugel aus der MItte auf den gestarteten Podolski. Tsuzuki kommt aus dem Kasten, Poldi will an das Leder, trifft es minimal und so rollt der Ball langsam ins Tor.

16.: TOOOR für den FC Bayern! 1:0 durch Klose! Ze Roberto spielt aus dem rechten Halbfeld einen Pass in die Spitze auf Klose. Sein Gegenspieler schläft und Klose braucht aus kurzer Distanz nur noch einschieben.

7.: Ein sehr munterer Beginn. Urawa hat die Anfangsphase etwas verschlafen und ließ die Bayern kombinieren. Nun nehmen sie aber die Zweikämpfe an und können sich etwas befreien.

2.: Der FCB kombiniert hier brilliant. Podolski direkt auf Ze Roberto, der auf Klose und direkt wieder zurück auf den Brasilianer. Der scheitert aber freistehend am japanischen Keeper.

1.: Los geht's. Das Spiel ist angepfiffen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung