Montag, 09.06.2008

Bundesliga

Schalke will Farfans Ablöse drücken

München - Zwar bestätigt Schalke-Manager Andreas Müller offiziell weiter keine Verhandlungen im Falle Jefferson Farfan. Laut "Kicker" sind die Gespräche mit PSV Eindhoven bezüglich des 23-jährigen Stürmers aber bereits fortgeschritten.

Fußball, Farfan
© Getty

Farfan selbst und Schalke haben sich offenbar bereits auf einen Vierjahres-Vertrag geeinigt. Der niederländische Meister beharrt allerdings auf der festgeschriebenen Ablösesumme in Höhe von 14 Millionen Euro.

Die Königsblauen wollen den Preis für den Peruaner drücken. Eine Möglichkeit wäre für Schalke wäre beispielsweise, die Summe abzustottern und darauf zu hoffen, die Qualifikation für die Champions League zu überstehen und damit das nötige Kleingeld in die Kassen zu spülen.

 

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Köhn ist die Nummer eins der U19-Nationalmannschaft

RB angelt sich Stuttgarter Torwart-Talent

Die Bundesliga begeistert den chinesischen Markt

Nummer eins in China

Paul Verhaegh weiß: Es steht viel auf dem Spiel

Verhaegh warnt vor Darmstadt-Duell


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.