Als erster Bundesligist

Karlsruher SC startet Saisonvorbereitung

SID
Sonntag, 22.06.2008 | 11:15 Uhr
bundesliga, karlsruher sc, fans
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Karlsruhe - Mit der deutschen Nationalmannschaft als Vorbild ist der Karlsruher SC als erster der 18 Bundesligisten schon 54 Tage vor Saisonbeginn in die Vorbereitung gestartet.

KSC-Trainer Becker erklärte beim Auftakt , dass ihm vor allem imponiert habe, wie die Elf von Trainer Joachim Löw auf die EM-Niederlage gegen Kroatien reagiert habe. "Eine geschlossene und leidenschaftliche Leistung", sah Becker beim 3:2 im Viertelfinale gegen Portugal.

"Genau das müssen auch unsere Trümpfe in der kommenden Runde sein." Der Badener Löw, der vor sieben Jahren kurzfristig auch den KSC trainierte, mache "einen guten Job".

Da Silva nocht nicht dabei

Vor etwa 500 Fans fehlte im zunächst nur 21 Spieler starken Kader der vom VfB Stuttgart verpflichtete Regisseur Antonio da Silva. Der als Ersatz für Tamas Hajnal (Borussia Dortmund) vorgesehene 30-Jährige erhielt von Becker Sonderurlaub bis zum Ende dieser Woche.

Zudem war auch Mittelfeldspieler Alexander Iaschwili bei der 90 Minuten dauernden Trainingseinheit noch nicht dabei. Christian Timm (Überbein an der Ferse) und Ersatztorwart Jean-Francois Kornetzky (Erkältung) absolvierten nur eine Laufeinheit im Hardtwald.

Sebastian muss sich noch akklimatisieren

Auf dem Platz der Karlsruher, die keine Spieler zur EM abstellen mussten, standen in Innenverteidiger Tim Sebastian (Hansa Rostock) und Außenverteidiger Stefano Celozzi (Bayern München II) zwei Neuzugänge. "Ziemlich heiß, ich muss mich erst akklimatisieren", sagte der 24-jährige Sebastian nach seinen ersten Eindrücken bei hochsommerlichen Temperaturen.

"In Rostock ist es zehn Grad kälter, aber ansonsten ist die Umstellung kein Problem." Während Sebastian in die Fußstapfen des zu Hannover 96 gewechselten Mario Eggimann treten soll, gilt Celozzi (19) als Perspektivspieler.

Transferaktivitäten abgeschlossen

Trotz des kleinen Kaders planen die Badener für die zweite Saison nach dem Aufstieg keine weiteren Verstärkungen. "Wir wissen, dass wir damit ein Risiko eingehen", erklärte Manager Rolf Dohmen. "Aber wir haben talentierte Amateurspieler. Falls es eng wird, genießen die unser Vertrauen."

Nach dem lockeren Aufgalopp will der KSC in der Vorbereitung neben einem einwöchigen Trainingslager im Schwarzwald-Ort Baiersbronn zehn Testspiele bestreiten. Dazu gehören auch Partien gegen Zweitligist SC Freiburg und den französischen Erstliga- Absteiger Racing Strasburg.

Bayern lassen sich noch Zeit

Als zweiter Erstligist wird am 24. Juni Arminia Bielefeld das Training aufnehmen. Einen Tag später folgen Bayer Leverkusen mit dem neuen Trainer Bruno Labbadia und Aufsteiger 1. FC Köln.

Die Profis des VfL Bochum, des VfL Wolfsburg und von Hertha BSC beenden am 26. Juni ihren Sommer-Urlaub, der VfB Stuttgart (28. Juni) und Borussia Mönchengladbach (29. Juni) sind nur wenig später dran.

Für den neuen Bayern-Chefcoach Jürgen Klinsmann und dessen Schützlinge sowie Hannover 96, Eintracht Frankfurt und Neuling 1899 Hoffenheim ist am 30. Juni der Aufgalopp zur Spielzeit 2008/2009.

Schalke 04 und Energie Cottbus starten am 1. Juli, Borussia Dortmunds neuer Trainer Jürgen Klopp lädt erstmals am 2. Juli zum Training. Am längsten Pause haben die Profis von Werder Bremen (3. Juli) und des Hamburger SV (7. Juli).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung