Sonntag, 29.06.2008

Bundesliga

Trainingsstart in Gladbach

Mönchengladbach - Mit allen vier Neuzugängen, aber ohne die Nationalspieler hat Aufsteiger Borussia Mönchengladbach die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Vor etwa 1000 Besuchern bat Trainer Jos Luhukay am Vormittag zur ersten Übungseinheit auf dem Trainingsgelände am Borussia-Park.

Fußball, Bundesliga, Borussia Mönchengladbach, Jos Luhukay, Gal Albermann, Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Jean-Sebastian Jaures, Karim Matmour, Oliver Neuville, Rob Friend, Soumaila Coulibaly
© Getty

Dabei präsentierten sich erstmals die vier Neuverpflichtungen Gal Albermann (Beitar Jerusalem), Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Bayer Leverkusen), Jean-Sebastian Jaures (AJ Auxerre) und Karim Matmour (SC Freiburg).

Noch nicht mit am Start waren Oliver Neuville, der nach dem EM-Finale noch bis 21. Juli Urlaub hat, sowie die Nationalspieler Rob Friend (Kanada) und Soumaila Coulibaly (Mali).

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Marin in Wien

Friend wird am 6. Juli erwartet, Coulibaly am 14. Juli. Wegen Leistenbeschwerden fehlte auch Marcel Ndjeng am ersten Arbeitstag. Marko Marin, der die Teilnahme an der EM knapp verpasste, durfte auf Einladung des DFB zum Finale nach Wien und steigt erst am Dienstag ins Training ein.

Weitere Personalverstärkungen sind bislang nicht geplant. "Das Team steht im Großen und Ganzen. Der Mannschaft, die den Aufstieg geschafft hat, gilt das erste Vertrauen", sagte Sportdirektor Christian Ziege.

Das Interesse der Borussen-Fans ist nach der Rückkehr in die Bundesliga riesengroß. Bereits über 23.000 Dauerkarten wurden abgesetzt, alle 42 Logen und 1758 Business-Seats für die kommende Saison sind verkauft.

Bundesliga 1 Sommerpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB Gladbach Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Köln BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC Hoffenheim

Das könnte Sie auch interessieren
Nuri Sahin musste gegen Gladbach verletzt ausgewechselt werden

Dortmund droht längerer Ausfall von Sahin

Borussia Mönchengladbach traf auf Borussia Dortmund

BVB gewinnt Schlagabtausch spät

Mainz 05: Jannik Huth stand gegen Bayern München erneut im Tor

Mainz-Coach Schmidt: Huth bleibt im Tor


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.