Bundesliga

Brasilianer Rodnei zu Hertha

SID
Donnerstag, 26.06.2008 | 19:15 Uhr
Rodnei, Hertha
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
Ligue 1
Live
Nizza -
Angers
Ligue 1
Live
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Berlin - Zum Trainingsauftakt hat Bundesligist Hertha BSC in dem Brasilianer Rodnei seinen vierten Neuzugang präsentiert.

20 Spieler traten zum ersten Arbeitstag in Berlin an - dabei war der hünenhafte Brasilianer Rodnei, der als vierter Neuzugang nach Marcel Stein, Maximilian Nicu und Káká präsentiert wurde.

Der 22-jährige Innenverteidiger war zuletzt an den polnischen Erstligisten Jagiellonia Bialystok ausgeliehen und erhielt in Berlin einen Einjahresvertrag. Rodnei kam offensichtlich zum Schnäppchen- Preis. Seine Ablöse sei "sehr günstig für Hertha", sagte Manager Dieter Hoeneß.

Lima und Mineiro weg

Neben den bei der Euroapmeisterschaft eingesetzten Hertha-Profis Josip Simunic (Kroatien), Lukasz Piszczek (Polen), Rudolf Skacel (Tschechien), Arne Friedrich und dem weiter rekonvaleszenten Lucio fehlten die Brasilianer André Lima und Mineiro, die man in Berlin wahrscheinlich nicht wieder sehen wird.

Der als Torjäger geholte Lima, der lediglich zwei Bundesliga-Tore verbuchte, wird laut Hoeneß mit größter Wahrscheinlichkeit an den brasilianischen Erstligisten FC Sao Paulo ausgeliehen. Noch ein anderer brasilianischer Verein bietet mit. Der Stürmer mit Berliner Ladehemmung hat noch einen Vertrag bis 2011, laut "kicker" soll Hertha 600 000 Euro für Lima erhalten.

Vor dem Saisonstart am 15. August hat Hertha noch weitere wichtige Personalakten zu bearbeiten. Weiter ungeklärt ist die Zukunft des Brasilianers Mineiro, der den Verein wohl verlassen wird, von Torjäger Marko Pantelic und Simunic.

Noch keine Angebote

Bisher liegen laut Hoeneß noch keine konkreten Anfragen vor, das gelte auch für National-Verteidiger Arne Friedrich, um den es Wechsel-Gerüchte gegeben hatte. "Wenn für Simunic bis 30. Juni die geforderte Ablösesumme von einem Verein hintergelegt oder verbürgt ist, könnte er gehen", sagte Hoeneß, der sich zum "Fall Pantelic" nicht äußern wollte. Genauso wenig wie der 13-fache Hertha-Torschütze, der noch einen Vertrag bis 2009 hat.

Kontakte bestätigte Hoeneß zum 20-jährigen tunesischen Stürmer Mohamed Chermiti, einem Wunschkandidaten von Trainer Lucien Favre. "Wir haben Interesse und verhandeln. Aber es ist noch nicht abgeschlossen", sagte Hoeneß. Favre, der seinen bei der EM eingesetzten Spielern einen Sonderurlaub von "drei Wochen vom Tag des Ausscheidens" gewährt, wiederholte sein Hauptziel für die kommende Saison: "Einen UEFA-Cup-Platz".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung