Montag, 23.06.2008

BL: News und Gerüchte

Van der Vaart als Ronaldo-Ersatz?

München - Einmal mehr steht Rafael van der Vaart bei Premier-League-Klubs ganz oben auf der Wunschliste. Chelseas neuer Trainer ist derweil so beeindruckt von Bastian Schweinsteiger, dass er ihn verpflichten will. SPOX.com hat die News und Gerüchte rund um die Bundesliga.

Fußball, Bundesliga, Van der Vaart
© Getty

Trio auf van der Vaarts Spuren: Nach dem FC Chelsea haben mit Manchester United und dem FC Liverpool laut englischen Medienberichten zwei weitere Premier-League-Klubs Interesse am HSV-Spieler bekundet.

Die Red Devils sondieren den Markt nach möglichen Alternativen, falls Cristiano Ronaldo Manchester tatsächlich den Rücken kehrt. Bei ManUtds Superstar deuten viele Vorzeichen daraufhin, dass er Old Trafford verlässt.

Dietmar Beiersdorfer nahm den Wechsel-Gerüchten um seinen Kapitän aber erneut den Wind aus den Segeln: "Es gibt bislang keine Angebote", so der HSV-Sportdirektor.

Schweini beeindruckt Scolari: Im EM-Viertelfinale hatte Bastian Schweinsteiger Luiz Felipe Scolaris Portugiesen mit einem Treffer und zwei Vorlagen aus dem Turnier gekickt.

Der Nationaltrainer übernimmt nach der EM den FC Chelsea und würde Portugals personifizierten Schrecken am liebsten gleich mit an die Stamford Bridge bringen. Scolari erwägt offenbar, ein Angebot in Richtung Säbener Straße zu schicken, wie englische Medien berichten.

Schweinsteiger selbst hatte in der "Sunday Mail" verkündet, dass er "schon immer in der Premier League spielen wollte".

Kovac auf die Insel: Robert Kovac steht offenbar vor einem sofortigen Abschied von Borussia Dortmund. Der Berater des 34-jährigen Kroaten, Peter Harrison, erklärte im "Daily Star", dass Kovac "sehr interessiert" an einem sofortigen Wechsel nach England sei.

"Wir hoffen, dass sich nach dem Ende der Europameisterschaft etwas in diese Richtung ergibt. Robert möchte gern nach England gehen", so Harrison. Kovac besitzt beim BVB noch einen Vertrag bis 2009.

Viel Lärm um nichts: Timo Rost bleibt in der Lausitz und geht nicht zu seinem Ex-Klub, dem 1. FC Nürnberg, zurück.

"Das ist definitiv. Die Entscheidung ist gefallen. Es gibt keinen Grund für mich zu wechseln. Cottbus spielt in der 1. Liga, Nürnberg in der 2., da brauchte ich nicht lange überlegen", so der Energie-Kapitän gegenüber dem "Kicker".

Der 29-jährige Mittelfeld-Akteur plant demnach, seinen bis 2010 laufenden Vertrag in der Lausitz zu erfüllen.

Buckley-Deal in Gefahr: Delron Buckleys Transfer zu Arminia Bielefeld war eigentlich schon so gut wie fix. Doch jetzt droht der Deal zu platzen, obwohl der Vertrag schon zur Unterschrift vorlag.

Der Haken: Buckley will im Dreijahres-Vertrag eine Ausstiegsklausel vermerkt haben, die ihm im Falle eines Abstieges der Arminia den Weggang ermöglicht.

"Wir können keine Ablöse zahlen und ihn dann nächstes Jahr verschenken. Er muss einen Teil des Risikos tragen. Wenn nicht, dann ist die Sache beendet", so Sportdirektor Detlev Dammeier.

Der Transfer von Berat Sadik (FC Lathi) ist derweil in trockenen Tüchern. "Mit Sadik ist alles klar", so Dammeier zur Verpflichtung des 21-jährigen Mittelstürmers.

Gladbach holt Callsen-Bracker: Aufsteiger Borussia Mönchengladbach verpflichtet Bayer Leverkusens Jan-Ingwer Callsen-Bracker. Der 23-Jährige kostet 750.000 Euro Ablöse.

Callsen-Bracker erhält einen Vertrag bis 2009 und soll beim Aufsteiger im defensiven Mittelfeld oder in der Innenverteidigung spielen.

Bundesliga 1 Sommerpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB Gladbach Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Köln BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC Hoffenheim

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.