Bundesliga

Meira darf gehen

SID
Donnerstag, 19.06.2008 | 12:10 Uhr
vfb stuttgart, fernando meira
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Abschied von Fernando Meira rückt näher. Nach sechseinhalb Jahren beim VfB Stuttgart wird der Kapitän offenbar bald von Bord gehen.

Laut "Kicker" hat ein nicht genannter ausländischer Klub Interesse an einer Verpflichtung des Portugiesen angemeldet.

Anders als in der Vergangenheit wird der VfB dem 30-Jährigen diesmal jedoch keine Steine in den Weg legen. Für acht Millionen Euro Ablöse dürfte Meira trotz seines bis 2010 laufenden Vertrages gehen, wenn er denn will. Sobald die Seleccao die EM beendet hat, soll es konkrete Gespräche bezüglich eines Wechsels geben.

Für den Fall der Fälle haben die Stuttgarter auch schon die Fühler nach einem potenziellen Nachfolger für Meira ausgestreckt. Kein geringerer als Nationalspieler Arne Friedrich von Hertha BSC Berlin steht bei den Schwaben hoch im Kurs. Der 29-Jährige hat allerdings noch Vertrag bis 2009. Von Christoph Metzelder hatten sich die Stuttgarter bereits einen Korb eingehandelt. Der Ex-Dortmunder will sich bei Real Madrid durchbeißen. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung