Bundesliga

Klopp als neuer BVB-Trainer vorgestellt

SID
Freitag, 23.05.2008 | 10:57 Uhr
klopp, fußball, bundesliga, dortmund, bvb
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Dortmund - Jürgen Klopp soll Borussia Dortmund in eine erfolgreichere Zukunft führen.

Nur vier Tage nach der Trennung von Thomas Doll präsentierte der Bundesligist den 40-Jährigen am Freitag als neuen Hoffnungsträger.

Hier die Pressekonferenz im Stenogramm nachlesen 

Der Übungsleiter, der mit seinem Stammverein FSV Mainz 05 den Aufstieg in die Eliteliga verpasst hatte, erhält beim BVB einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010. "Für mich ist das natürliche eine Ehre, Trainer beim BVB zu sein. Dem Verein zu helfen, wieder richtig in die Spur zu kommen. Ich habe ein Riesenlust darauf, das jetzt zu machen", sagte Klopp bei seiner Vorstellung.

Klopp bringt Buvac mit

Klopp, der seinen Co-Trainer Zeljko Buvac mitbringt, ist nach Jürgen Röber und Doll bereits der dritte Trainer binnen 18 Monaten beim Revierverein. Die schnelle Verpflichtung von Klopp kam nicht überraschend. Schon wenige Stunden vor dem Pokalfinale der Borussia am 19. April gegen den FC Bayern München war er als neuer BVB-Coach für die kommende Saison gehandelt worden.

Gleichwohl bestritt die Vereinsführung, bereits vor der Trennung von Doll am vergangenen Montag mit dem neuen Coach verhandelt zu haben. "Wir haben am Montag die ersten Gespräche geführt", versicherte Hans-Joachim Watzke, ausschließlich mit Klopp verhandelt zu haben. "Ich glaube, dass jetzt eine spannende Zeit anfängt."

Zweite Station nach Mainz

Ähnlich wie Vorgänger Doll verfügt auch Klopp nicht über allzu große Erfahrung als Trainer. Der BVB ist erst die zweite Station des charismatischen Fußball-Lehrers, der den Zweitligisten Mainz am Rosenmontag 2001 übernommen und nach zwei vergeblichen Anläufen in die Bundesliga geführt hatte.

Einem Millionenpublikum wurde Klopp zudem bekannt als Fußball-Experte beim ZDF. Diese Tätigkeit wird er nach der anstehenden Europameisterschaft allerdings aufgeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung