Dienstag, 13.05.2008

Bundesliga

Bayern gewinnt Benefizspiel: 7 Schlaudraff-Tore

Darmstadt - Der FC Bayern München hat am Dienstagabend ein Benefizspiel beim hessischen Oberligisten SV Darmstadt 98 mit 11:5 (6:4) gewonnen.

fußball, bundesliga, darmstadt
© DPA

Vor 19.800 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Böllenfalltor erzielte der nach Saisonende zu Hannover 96 wechselnde Bayern-Stürmer Jan Schlaudraff allein sieben Treffer.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die weiteren Tore für den Rekordmeister, der ohne Franck Ribery und Luca Toni, aber ansonsten mit den meisten Stammspielern angetreten war, markierten Lukas Podolski, Ze Roberto, Daniel van Buyten und Bastian Schweinsteiger.

Auch Ulm profitiert 

Für den finanziell schwer angeschlagenen Traditionsverein aus Südhessen trafen Rudi Hübner, Sebastian Glasner, Alvano Kröhe, Michael Anicic und Daniel Rasch.

Neben den Lilien, die sich sportlich als Meister der Oberliga Hessen für die Regionalliga qualifiziert haben, profitiert mit dem SSV Ulm ein weiterer finanziell in Not geratener Klub.

Der Heimatverein von Bayern-Manager Uli Hoeneß, Tabellenführer in der Oberliga Baden-Württemberg, darf sich über die Fernsehgelder des live übertragenen Hessischen Rundfunks freuen, während den Darmstädtern die Zuschauereinnahmen zu Gute kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
RB Leipzig und der DLV unterstützen Tim Lobinger

RB Leipzig und DLV bieten Lobinger Hilfe an

Der Mainzer Physio folgt Jürgen Klopp zu den Reds

Mainzer Physio Rohrbeck folgt Klopp nach Liverpool

Die DFL veröffentlicht am 29. Juni die Spielpläne

und 2. Liga: DFL veröffentlicht Spielpläne am 29. Juni


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.