Bundesliga

Zeitung: Bremen will Diego Olympia-Start verweigern

SID
Dienstag, 20.05.2008 | 22:00 Uhr
diego, bremen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen will dem brasilianischen Nationalspieler Diego einen Start beim Olympia-Turnier in Peking verweigern.

"Wir werden darauf hinarbeiten, dass er uns zur Verfügung steht", betonte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs in einem Interview der Zeitung "Weser-Kurier". "Bei allem Respekt: Das ist ein Olympiaturnier, für Fußballer ist eine WM das Größte. Nur dort misst man sich mit den Größten", erklärte der Manager.

Bundesliga-Superstar Diego will mit der brasilianischen Olympia- Auswahl in Peking um eine Medaille kämpfen und wäre dann erst Ende August wieder beim Vizemeister in Bremen. "Er gehört zum Kader der A- Nationalelf, in meinen Augen ist er damit kein Spieler des Olympiateams", sagte Allofs.

Leider gebe es keine verbindliche Aussage des Weltverbandes FIFA. "Aber sicher ist: Wenn wir ihn nicht abstellen, drohen keine Sanktionen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung