Freitag, 09.05.2008

Verwirrung in Wolfsburg um den Weltmeister

Zaccardo kommt! Oder doch nicht?

Wolfsburg - Verwirrspiel um einen Weltmeister: Der VfL Wolfsburg hat nach eigenen Angaben den italienischen Nationalspieler Cristian Zaccardo verpflichtet.

zaccardo, cristian, italien
© Getty

Wie der Werksclub bekanntgab, erhält der 26 Jahre alte Verteidiger, der bislang bei US Palermo in der italienischen Serie A spielte, einen Vertrag bis 2011.

Aus Italien kam allerdings noch am selben Tag ein Dementi zum Wechsel des Weltmeisters. "Es fehlt noch unsere Unterschrift. Ich verstehe nicht, wie der deutsche Verein gesagt haben kann, dass der Vertrag offiziell sei", sagte Palermo-Geschäftsführer Rino Foschi nach einem Bericht der Zeitung "La Gazetta dello Sport". 

In der kommenden Woche werde er nach Deutschland reisen, um Vertragsdetails und die Ablösesumme zu verhandeln, die angeblich bei sieben Millionen Euro liegen soll.

Nur Kontakt mit Zaccardo

"Offensichtlich haben sie Kontakt mit dem Spieler gehabt, aber nicht mit uns", sagte Foschi. Wolfsburg wäre neben Bayern München (Luca Toni) der zweite Bundesliga-Verein mit einem aktuellen Weltmeister.

"Er ist flexibel einsetzbar, kopfball- und zweikampfstark. Ich bin sicher, dass er durch den Wechsel in die Bundesliga auch in der italienischen Nationalmannschaft eine feste Größe wird", sagte VfL-Trainer Felix Magath vor dem Dementi aus Italien.

Zaccardo bestritt bisher 17 Länderspiele für Weltmeister Italien, in denen er ein Tor erzielte. Beim WM-Turnier 2006 in Deutschland kam er zu drei Einsätzen.


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.