Dienstag, 06.05.2008

Bundesliga

Beenhakker sagt dem BVB ab

Dortmund - Die Diskussion über die Zukunft von Trainer Thomas Doll bei Borussia Dortmund hält an.

Fußball, Bundesliga, Borussia Dortmund, Thomas Doll, Leo Beenhakker, Polen
© Getty

Wie niederländische Medien berichten, soll sich der Bundesligist um die Verpflichtung des derzeitigen polnischen Nationaltrainers Leo Beenhakker bemüht haben.

"Ich will mich im Moment ganz auf die EM konzentrieren. Ich habe kein Interesse an Unruhe. Darum habe ich den Dortmundern abgesagt", wird der 65 Jahre alte Niederländer in der Zeitung "de Telegraaf" zitiert.

BVB dementiert Kontaktaufnahme

Der erfahrene Fußball-Trainer, der in Polen bis 2010 unter Vertrag steht und bei der EM Gruppengegner der DFB-Auswahl (8. Juni) ist, signalisierte jedoch Bereitschaft zu weiteren Gesprächen mit dem BVB nach den kontinentalen Titelkämpfen.

Allerdings dementierte der Bundesliga-13. wenige Stunden vor der Partie gegen den VfB Stuttgart entschieden, jemals mit Beenhakker gesprochen zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Carlo Ancelotti muss sich vor dem DFB-Kontrollausschuss verantworten

DFB-Kontrollausschuss untersucht Ancelotti-Vorfall

Timo Werner erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für Leipzig

Leipzig beendet Mini-Krise in Gladbach

Gladbach-Fans haben einen geschmacklosen Banner hoch gtehalten

Gladbach-Fans vergreifen sich bei Protest gegen RB im Ton


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.