Veh reagiert nach Schäfers schwacher Leistung

Ulreich gegen Arminia im VfB-Tor

SID
Sonntag, 11.05.2008 | 14:03 Uhr
Fußball, Bundesliga, VfB
© Getty
Advertisement
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Stuttgart - Stuttgarts Trainer Armin Veh hat Konsequenzen aus der schwachen Leistung von VfB-Torhüter Raphael Schäfer beim 0:4 in Wolfsburg gezogen und ersetzt den 29-Jährigen gegen Arminia Bielefeld erneut durch den 19 Jahre alten Sven Ulreich.

"Das ist auch eine menschliche Sache, nicht nur eine sportliche", sagte Veh am Sonntag und bestätigte damit einen Bericht von "Sport Bild online".

"Nach dieser Woche ist es sicher besser für Raphael, aus dieser Situation herauszukommen. Sven Ulreich wird im Tor stehen." Schäfer hatte in Wolfsburg und am Mittwoch beim 2:3 in Dortmund mit Fehlern Gegentore verschuldet. Ulreich hatte Schäfer bereits vom 19. bis zum 28. Spieltag ersetzt.

Bankrott-Erklärung von Schäfer 

Trotz der Spekulationen über eine mögliche Verpflichtung von Nationaltorhüter Jens Lehmann für die kommende Saison bezeichnete Veh seinen Schritt mehr als Schutzmaßnahme denn als sportliche Bankrott-Erklärung für Schäfer.

"Es wäre für ihn unter diesen Umständen unzumutbar gewesen, im eigenen Stadion aufzulaufen", betonte Veh mit Blick auf Schäfers angeschlagenes Nervenkostüm und die Bedeutung der Partie, in der der VfB gegen abstiegsbedrohte Bielefelder noch die UEFA-Cup-Qualifikation schaffen will.

Nach der zweiten Degradierung erscheint es jedoch kaum vorstellbar, dass der 2,3-Millionen Neuzugang (Vertrag bis 2011) noch eine Zukunft bei den Schwaben hat.

Kein Druck für Ulreich 

Nach Schäfers Patzern in Dortmund hatte Veh Nachwuchsmann Ulreich eine derart große Verantwortung noch ersparen wollen. "Ich stell' jetzt nicht den Sven Ulreich rein und der muss dann diesen Druck aushalten", hatte der 47-Jährige den Wolfsburg-Einsatz von Schäfer begründet.

Nach nicht zufriedenstellenden Leistungen von Schäfer hatte Veh in der Anfangsphase der Rückrunde schon einmal durch Regionalliga-Keeper Ulreich ersetzt. Nachdem auch dieser nicht die gewünschte Sicherheit ausgestrahlt hatte, bekam Schäfer fünf Spiele lang wieder den Vorzug.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung