Bundesliga

Stevens will Minimalziel zum Abschied

SID
Dienstag, 13.05.2008 | 17:55 Uhr
stevens, van der vaart, hsv
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

München - Am Samstag will sich Hamburgs Trainer Huub Stevens mit dem Minimalziel UEFA-Pokal aus der Hansestadt verabschieden.

Um die Kräfte für das Finale gegen den Karslruher SC zu bündeln strich der Coach den freien Sonntag und lud zu einer Mannschaftssitzung. "Ich habe meine Meinung gesagt und ich glaube, dass es deutlich war".

Auch Kapitän Rafael van der Vaart findet nach der Blamage von Cottbus deutliche Worte und appelliert damit indirekt an die Ehre seiner Mannschaftskollegen. "Für diese Leistung müssen wir uns schämen".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung