Keine Zwischenstände im Nürnberger Stadion

SID
Mittwoch, 14.05.2008 | 13:26 Uhr
bundesliga, nürnberg, easy credit stadion
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg konzentriert sich im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Bundesliga ausschließlich auf seine eigene Aufgabe.

Während der entscheidenden Partie gegen den FC Schalke 04 werden auf den Anzeigetafeln im Nürnberger Stadion keine Zwischenstände von den anderen Begegnungen erscheinen.

Grillabend beim Club geplant

"Jetzt müssen wir auf keine Einblendungen achten. Unsere klare Marschroute ist, das Spiel zu gewinnen", sagte Trainer Thomas von Heesen.

In den restlichen Tagen vor dem Abstiegs-Finale wird sich der FCN hinter verschlossenen Türen auf das Duell der Altmeister vorbereiten.

"Wir machen aber nichts Übertriebenes oder Aktionistisches", stellte von Heesen or der Abreise ins Kurz-Trainingslager nach Herzogenaurach klar.

Zur Förderung des Teamgeists ist ein Grillabend geplant, an dem auch die Familien der FCN-Profis teilnehmen sollen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung