News und Gerüchte

Klasnic auf Vereinssuche

Von SPOX
Mittwoch, 21.05.2008 | 11:04 Uhr
Klasnic, Ivan
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bremen - Hannover 96 und der Hamburger SV scheinen für den Bremer Stürmer Ivan Klasnic bei der Suche nach einem neuen Verein ernste Kandidaten zu sein.

"Ich weiß, dass sie mich haben möchten. Wir werden sehen, was passiert", sagte der kroatische Nationalspieler in der "Kreiszeitung Syke" über Hannover 96. Zum Hamburger SV erklärte Klasnic: "Ich kann nichts ausschließen - und damit habe ich eigentlich schon zu viel gesagt."

Der 28 Jahre alte Profi hat am 17. Mai das letzte Spiel für Werder Bremen bestritten. "Es wird sehr schwer, mich zur ersetzen. Sowohl menschlich als immer gut gelaunter Spaßvogel des Teams als auch sportlich als erfolgreicher Stürmer", sagte Klasnic."Das kann ruhig etwas arrogant rüberkommen. Doch so denke ich."

Der in Hamburg aufgewachsene Stürmer hatte das Bremer Angebot zur Vertragsverlängerung wegen des gestörten Vertrauensverhältnisses zur medizinischen Abteilung abgelehnt.

Petric denkt an Champions League: Dortmund-Stürmer Mladen Petric ist mit der Saison des BVB nicht zufrieden. "Ich bin es gewohnt, oben mitzuspielen. Ich bin 27 Jahre alt und möchte noch etwas gewinnen", so der Kroate in "Sport Bild", der deshalb die EM nutzen will, um andere Klubs auf sich aufmerksam zu machen. "Dass ein solches Turnier ein Schaufenster für alle Spieler wird, weiß jeder."

Zu vermeintlichen Angeboten sagt Petric: "Wer die Möglichkeit hat, in die Champions League zu wechseln, denkt darüber nach. Wer etwas anderes sagt, der lügt." Allerdings will der 27-Jährige den BVB nicht mit aller Macht verlassen. "Ich bin nicht der Typ, der Rabatz macht und sagt: Ich muss unbedingt weg aus Dortmund."

Schäfer will nicht weg: Beim VfB Stuttgart scheint Raphael Schäfer nach einer verkorksten Saison längst aussortiert, der 29-Jährige selbst will davon allerdings nicht wissen. "Ich bin Teil dieser Mannschaft und möchte es bleiben", so Schäfer in "Sport Bild".

Auch bei einer Verpflichtung von Jens Lehmann will Schäfer in Stuttgart bleiben. "Von einer Zusammenarbeit mit einem Weltklassetorwart wie Jens Lehmann kann ich profitieren."

Kontakte mit anderen Klubs habe es bisher nicht gegeben. "Für mich ist das kein spannendes Thema. Ich sehe meine Zukunft in Stuttgart", so Schäfer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung