Samstag, 17.05.2008

Bundesliga

Frontzeck bleibt auch bei Abstieg

Stuttgart - Arminia Bielefeld will den bis zum 30. Juni 2009 abgeschlossenen Vertrag mit seinem Trainer Michael Frontzeck unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit erfüllen.

Bundesliga, Frontzeck, Bielefeld
© DPA

Wie der Verein im Vorfeld der Bundesliga-Partie beim VfB Stuttgart mitteilte, ist der Vorstand von seinem Kündigungsrecht, das im Abstiegsfall nach dem Ende dieser Saison hätte geltend gemacht werden können, zurückgetreten.

"Michael Frontzeck ist für Bielefeld genau der richtige Trainer. Das hat schon alleine die Rückrunde gezeigt, nachdem er die Mannschaft in einer schwierigen Situation übernommen hat", sagte Detlev Dammeier, Sport-Geschäftsführer der Arminia.

Mannschaft sukzessive verjüngern

Frontzeck hatte die Ostwestfalen zum Beginn der Rückrunden-Vorbereitung übernommen, konnte den Klassenverbleib aber noch nicht endgültig sichern.

"Mit ihm zusammen haben wir die Entwicklung eingeleitet, die Mannschaft sukzessive zu verjüngen. Diesen eingeschlagenen Weg wollen wir nun auch konsequent mit ihm zusammen beschreiten", sagte Dammeier.

Das könnte Sie auch interessieren
Wolfgang Solz starb im Alter von 77 Jahren

Eintracht Frankfurt trauert um Wolfgang Solz

Eintracht Frankfurt unterlag den Würzburger Kickers in einem Testspiel mit 0:1

Frankfurt verliert gegen Würzburg

Patrick Herrmann erzielte den späten Ausgleichstreffer

4:4 - Gladbach mit Aufholjagd gegen St. Pauli


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.