Dortmund verpflichtet Innenverteidiger

SID
Donnerstag, 15.05.2008 | 18:19 Uhr
Zorc, BVB, Bundesliga
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dortmund - Borussia Dortmund hat mit der Verpflichtung des brasilianischen Abwehrspielers Felipe Santana Ersatz für Innenverteidiger Christian Wörns gefunden.

Michael Zorc, Sportdirektor des Bundesligisten, bestätigte einen Bericht der "Ruhr Nachrichten" sowie des "kicker" und meldete den Neuzugang zur kommenden Saison als perfekt.

Der 22-Jährige kommt vom Erstligisten Figueirense FC Santa Catarina und erhält einen Fünfjahresvertrag. Über die Ablösesumme machte der BVB keine genauen Angaben, allerdings gab Zorc einen Hinweis auf die Größenordnung.

Santana wie Naldo

"Die Ablöse liegt nicht bei einer und nicht bei drei Millionen Euro." Zorc beschrieb Santana, der bereits mit 21 Jahren Kapitän seiner Mannschaft wurde, als "schnell und begabt wie Naldo" von Werder Bremen.

"Aber Santana ist noch sehr jung. Deshalb muss man ihm eine Eingewöhnungszeit zugestehen." Santana ist nach Tamas Hajnal (Karlsruher SC) sowie Rückkehrer Nuri Sahin (war an Feyenoord Rotterdam ausgeliehen) der dritte Zugang der Borussen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung