Bayern erzielen mehr als 250 Millionen Umsatz

SID
Freitag, 16.05.2008 | 16:32 Uhr
Bundesliga, bayern, Hoeness
© Getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

München - Auch ohne die Teilnahme an der lukrativen Champions League hat der FC Bayern München bei seinen Einnahmen eine neue Schwelle überschritten.

Dass es einen Umsatzrekord geben werde, hatte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bereits angekündigt, Manager Uli Hoeneß bezifferte den Betrag in der "WirtschaftsWoche" nun auf mehr als 250 Millionen Euro.

Trotz hoher Millionen-Ausgaben für neue Stars wie Luca Toni oder Franck Ribery erwartet der FC Bayern zudem erneut schwarze Zahlen. Laut Hoeneß gibt es ein "deutlich positives Ergebnis".

In der Saison 2006/07 hatte der Bundesliga-Krösus einen Rekordumsatz von 225,8 Millionen Euro erzielt. Der operative Gewinn belief sich auf 53,5 Millionen Euro, nach Steuern wurden 18,9 Millionen Euro ausgewiesen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung