Bayern-Manager Hoeneß: Lell bleibt bis 2011

SID
Montag, 05.05.2008 | 13:44 Uhr
bayern, lell
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Abwehrspieler Christian Lell hat sich mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München auf eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrages bis ins Jahr 2011 geeinigt.

"Wir sind mit ihm klar", sagte Manager Uli Hoeneß im "kicker". "Er hat für weitere zwei Jahre zugesagt, also bis 2011." Das aktuelle Arbeitspapier des Außenverteidigers läuft am 30. Juni 2009 aus. Lell hatte sich in dieser Saison überraschend einen Stammplatz beim 21- maligen deutschen Meister erkämpft und ist mit 42 Pflichtspielen einer der Dauerbrenner.

Während der 23-Jährige wohl langfristig in München bleibt, ist die Zukunft von zwei Verteidigerkollegen weiter ungewiss. Nachdem Philipp Lahm das überarbeitete Angebot des Vereins bis 2012 ablehnte und der Club dieses dann zurückzog, ist die gemeinsame Zukunft fraglich.

Laut Hoeneß ist Manchester United der mögliche neue Club Lahms. Vorzeitig wird er den Nationalspieler wohl nicht gehen lassen. "Lahm bleibt hier. Davon gehe ich aus", sagte Hoeneß, der damit auf eine hohe Ablöse verzichten würde. Ein vorzeitiger Wechsel des unzufriedenen Abwehrspielers Willy Sagnol ist weiterhin denkbar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung