Bundesliga: News und Gerüchte

Daum sucht den CL-Star

Von Torsten Adams
Montag, 26.05.2008 | 13:59 Uhr
bundesliga, fc koeln, daum, fußball
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
MoLive
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

München - Die Trainer-Frage in der Domstadt ist geklärt. Christoph Daum wird die Geißböcke auch in der Bundesliga trainieren. Zumindest bis zur Winterpause, denn Daums Vertrag beinhaltet eine halbjährige Ausstiegsklausel.

Um dem 1. FC Köln auf längere Sicht die Bundesliga-Tauglichkeit zu bescheren, kündigte Daum bereits "Kracher" zur neuen Saison an: "Wir brauchen den einen oder anderen Neuzugang, der uns wirklich verstärkt", sagte Daum und ergänzte: "Es geht da auch um Leute, die sich eher in der Champions League sehen."

Pierre Wome, der bei Werder Bremen derweil seinen Abschied plant, ist solch ein Spieler. Der Nationalspieler Kameruns soll nach Angaben des "Kölner Express " beim FC die vakante Position des linken Außenverteidigers besetzen.

Schusskraft vs. Verletzungsanfälligkeit

Schussstärke, präzise Flanken und Qualitäten im Spiel nach vorne sind die Stärken des 29-Jährigen. Zudem läuft der Vertrag des Außenverteidigers am 30. Juni aus. 

Allerdings gilt der Noch-Bremer als äußerst verletzungsanfällig. Nach seiner Leisten-OP fiel Wome in der abgelaufenen Saison monatelang aus und brachte es für Werder auf ein einziges Pflichtspiel im Ligapokal.

Sanou bald ein Kölner?

Noch heißer als die Verpflichtung Womes wird in Köln der Transfer von Wilfried Sanou diskutiert. Der 24-Jährige soll den rechten Kölner Flügel verstärken.

Sanous Vertrag in Freiburg läuft ebenfalls aus und laut "kicker" steht der Nationalspieler kurz vor der Unterschrift. "Wir haben noch Gespräche, aber ich bin optimistisch, dass es klappt", bestätigte FC-Manager Michael Meier.

Wolfsburg setzt Prioritäten: Nachdem ein Transfer des italienischen Innenverteidigers Andrea Barzagli zum VfL Wolfsburg eigentlich schon vom Tisch war, haben die Wölfe nun wohl doch aussichtsreiche Chancen auf eine Verpflichtung. Die Entscheidung in der "Sache Barzagli" ist laut "kicker" nicht mehr weit entfernt.

Dass die Personalie Barzagli in Wolfsburg höchste Priorität besitzt, zeigt die immense Summe, die die Niedersachsen für den Italiener überweisen würden. Eine Ablöse von 14 Millionen Euro und ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro stehen im Raum.

Skurriles Tauschgeschäft beim VfB: Der Wechselpoker zwischen Stuttgart und Nationaltorhüter Jens Lehmann geht in den Endspurt. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt soll ein Treffen zwischen dem 38-Jährigen und VfB-Sportdirektor Horst Heldt stattfinden.

Sollte der Coup nicht zustande kommen, eröffnet sich den Schwaben womöglich eine Alternative: Der AC Florenz zeigt großes Interesse an Torjäger Mario Gomez, für den die Italiener im Gegenzug ihren Keeper Sebastien Frey abgeben wollen, wie der "kicker" berichtet.

Gomez interessiert das alles relativ wenig. "Ich habe mir vorgenommen, während der EM nicht über meine Zukunft zu sprechen", so der Nationalspieler.

Da Silva mit Karlsruhe einig

Der Abgang von VfB-Mittelfeldspieler Antonio da Silva nimmt dagegen Konturen an. Neben David Chiumiento vom FC Luzern und Markus Feulner von Mainz 05 gilt der Brasilianer als Wunschspieler von KSC-Trainer Edmund Becker für die zentrale Mittelfeld-Position.

Einziger Streitpunkt ist die Ablöse. Stuttgarts Vorstellung liegt bei 1,5 Millionen Euro für den designierten Hajnal-Nachfolger. Da Silva will aber unbedingt weg: "Es ist besser für mich, wenn ich gehe. Ich sehe mich nicht als Ergänzungsspieler", sagte er dem "kicker".

Neuer Keeper für Bochum: Der VfL hat bereits einen Nachfolger für Jan Lastuvka gefunden. Der Portugiese Daniel Marcio Fernandes soll in den nächsten Tagen einen Vierjahresvertrag in Bochum unterschreiben. Der 24-Jährige kommt für etwa 1,1 Millionen vom griechischen Klub PAOK Saloniki.

Lastuvka wechselt zu Schachtjor Donezk. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung