Bundesliga

Rutten wird neuer Schalke-Coach

SID
Sonntag, 20.04.2008 | 20:36 Uhr
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

München - Fred Rutten wird nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Montag-Ausgabe) und von "Welt.de" ab der kommenden Saison Trainer beim FC Schalke 04.

Der 45 Jahre alte Niederländer soll beim Revier-Klub einen Vertrag bis zum Jahr 2010 unterschreiben, sein jetziger Verein FC Twente Enschede erhält nach Angaben der Zeitung eine Ablösesumme von rund 500.000 Euro.

Rund 1,3 Mio. Euro Jahresgage

Ruttens Berater Kees Ploegsma habe mit den Schalke-Bossen bereits den unterschriftsreifen Vertrag ausgehandelt. Angeblich soll der Niederländer auf Schalke rund 1,3 Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Eine offizielle Bestätigung der Klubs erfolgt laut "Bild" nicht, weil Rutten mit Enschede in den niederländischen Playoffs noch um einen Platz in der Champions-League-Qualifikation spielt. "Wir werden dies nicht tun, auch in den nächsten Tagen nicht", erklärte Schalkes Sprecher Gerd Voss.

Schalke hatte sich vor einer Woche von Coach Mirko Slomka getrennt. Mike Büskens und Youri Mulder trainieren den Klub bis zum Saisonende.

Rutten selbst schweigt

Rutten selbst wollte zu den Spekulationen um seine Person keine Stellung nehmen. Vor dem wichtigen Spiel mit Twente in der Ehrendivision gegen Willem II Tilburg (2:0) verweigerte der 45-Jährige jeden Kommentar.

Rutten war von 1993 bis 2000 bei Twente Enschede Co-Trainer, ehe er auf den Cheftrainerposten vorrückte. 2002 wurde er Assistent von Guus Hiddink beim PSV Eindhoven, ehe er 2006 wieder zu Twente zurückkehrte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung