Bundesliga

Suspendierter Alberto kontert: "Bin nicht zu dick"

SID
Freitag, 18.04.2008 | 18:03 Uhr
carlos alberto, bremen, sao paulo
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Di23:00
Die Highlights der Dienstagsspiele
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Live
Valencia -
Malaga
Serie B
Live
Palermo -
Perugia
League Cup
Live
Burnley -
Leeds
Serie A
Live
Bologna -
Inter Mailand
League Cup
Live
Leicester -
Liverpool
League Cup
Live
Reading -
Swansea
Primera División
Barcelona -
Eibar
Copa Sudamericana
Estudiantes -
Nacional
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille

São Paulo/Brasilien - Der wegen Disziplinlosigkeit und schlechter Leistungen in Brasilien suspendierte Carlos Alberto ist zum Gegenangriff übergegangen.

"Ich werde nicht zulassen, dass man Unwahrheiten über mich verbreitet. Ich bin nicht zu dick, im Gegensatz, ich bin einsatzfähig", erklärte der Anfang des Jahres von Werder Bremen an den FC Sao Paulo ausgeliehene 23-Jährige nach brasilianischen Medienberichten. Er sei wegen des Ausschlusses vom Trainings- und Spielbetrieb bis Ende seines Leihvertrags am 12. Juli enttäuscht und traurig.

Carlos Alberto räumte jedoch ein, er habe "möglicherweise ein wenig Schuld" daran, dass er als "Bad Boy" betrachtet wird. "Ich habe früher einige Sachen gemacht, die kann ich nicht leugnen", meinte er.

"Habe kein Wort Deutsch gelernt"

In Deutschland habe er zum Beispiel den Funktionären von Werder Bremen versprochen, dass er Deutsch lernen würde. "Dabei habe ich überhaupt nicht gelernt, nie", gab er zu. Er habe zwar bei Werder einen bis 2010 laufenden Vertrag, wolle aber auch gern in Brasilien bleiben. Angebote dreier Vereine des südamerikanischen Landes liegen nach seinen Angaben vor.

Der Präsidenten des FC Sao Paulo hatte Carlos Alberto Anfang der Woche verbannt. "Es war eine Entscheidung von Vereinspräsident Juvenal Juvencio, die man akzeptieren muss. Der Versuch mit dem Spieler hat nicht geklappt", meinte der Leiter der Fußballabteilung, Marco Cunha.

Prügel von Teamkollegen

Und das war vorgefallen: Der Mittelfeldspieler war zu spät zum Training erschienen, woraufhin die ganze Mannschaft als Strafe einen Tag früher ein Trainingslager beziehen musste. Kollegen sollen ihn danach beschimpft und auch tätlich angegriffen haben.

Werder Bremen hatte den mit rund acht Million Euro teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte im Januar an Sao Paulo ausgeliehen. Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs will demnächst nach Brasilien reisen, um sich mit dem Spieler zu treffen. Carlos Alberto galt als eines der größten Talente des vergangenen Jahre. Er gewann unter anderem mit dem SC Corinthians Sao Paulo 2005 die brasilianische Landesmeisterschaft und spielte auch für den FC Porto in Portugal.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung