Bundesliga

Stuttgart bekräftigt Interesse an Simak

SID
Mittwoch, 02.04.2008 | 12:11 Uhr
fußball, 2.liga, simak
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
Live
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Stuttgart - Der deutsche Meister VfB Stuttgart hat sein Interesse an Mittelfeldspieler Jan Simak vom abstiegsbedrohten Zweitligisten Carl Zeiss Jena bekräftigt. "Wir möchten den Spieler gerne haben", sagte VfB-Sportdirektor Horst Heldt.

Über die Ablösesumme habe der Bundesligist mit den Thüringern aber noch nicht gesprochen. "Wir sind noch nicht in Verhandlungen mit Jena eingestiegen. Aber wir haben Kontakt zu Jena. An der Situation hat sich nichts geändert", sagte Heldt weiter.

Der 29-jährige Simak, der laut Heldt "bester Mann auf dem Platz" beim Jenaer 2:1-Sieg am Sonntag bei 1860 München war, kann seinen derzeitigen Klub im Falle des Abstiegs für einen Transferbetrag von 250.000 Euro verlassen.

Ablöse bei Klassenerhalt höher

Sollte der acht Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz liegende Tabellen-17. den Klassenverbleib doch noch schaffen, wäre die Ablöse für den Tschechen deutlich höher.

Da Simak selbst in der kommenden Saison definitiv für die Schwaben spielen möchte, dürfte die Klärung der Transfer-Modalitäten nur noch eine Frage der Zeit sein.

"An mir kann der Wechsel nicht mehr scheitern", zitierte die in Erfurt erscheinende "Thüringer Allgemeine" den Spielmacher, der erst vor dieser Saison von Sparta Prag nach Jena gewechselt war.

Der technisch versierte Profi hatte 2002/03 für Bayer Leverkusen und in der Saison darauf für Hannover 96 in der Bundesliga gespielt, ehe er wegen gesundheitlicher Probleme in seine Heimat zurückging und 2005 sowie 2007 mit Sparta Prag tschechischer Meister wurde.

In der laufenden Spielzeit erzielte Simak sechs Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung